Perry Rhodan (07) "Das Geheimnis der Zeitgruft"

Buch:

H. G. Francis

Produktion und Regie:

Heikedine Körting

Format:

1 CD (6 Tracks)

Länge:

38:33 Min.

Herausgabe:

September 1999

Europa-Bestellnr.:

74321 69735 2




Inhalt

Der Herrscher der Ferronen gewährt Perry Rhodan den Zugang zur Zeitgruft. Hier beginnt die Spur der Unsterblichen. Rhodan will der Spur zum Planeten des ewigen Lebens folgen. Da sind auf der einen Seite die Topsider, die das Wega-System besetzt halten, und auf der anderen Seite unsichtbare Hindernisse, die ihm den Zugang zur Gruft verwehren. Doch Rhodan ist entschlossen, alle Hindernisse aus dem Weg zu räumen...


Besetzung
Rolle Sprecher
Erzähler Peer Schmidt
Perry Rhodan Uwe Friedrichsen
Reginald Bull Rolf Jülich
Crest Ernst von Klippstein
Thora Judy Winter
John Marschall Horst Stark
Tako Kakuta, Teleporter Gernot Endemann
Tanaka Seiko Uwe Baum
Ishy Matsu Pia Werfel
Wuriu Sengu Bernd Seger
André Noir Holger Stein
Ras Tschubai Günter König (+1998)
Captain Nyssen Horst Naumann
Thort Olaf Alsen

(P) + © 1985/1999, BMG Ariola Miller (früher: Miller International)
© 1985/1999, Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

John Marshall wird vom Herrscher der Ferronen um Hilfe gebeten. John zögert nicht und übermittelt Perry Rhodan den Hilferuf - doch dies ist nicht das Einzige, was John Perry mitzuteilen hat. Die Ferronen haben die Bauanleitung für Transmitter, allerdings liegt das nötige Stück zum Puzzle in einer Zeitgruft, die nur mit Hilfe übernatürlicher Fähigkeiten geöffnet werden kann.

Die Geschichte teilt sich in zwei Teile: Auf der einen Seite wird das Mutanten-Corps eingesetzt um die Topsider - die Feinde der Ferronen - zu beeinflussen, auf der andere Seite um das Geheimnis der Zeitgruft zu lösen. Durch die beiden Handlungsstränge sorgt das Hörspiel für sehr viel Tempo. Sehr beachtlich ist, das beide Geschichten fesselnd nacherzählt werden, obwohl das Stück gerade mal 38 Minuten lang ist. Alle die Perry Rhodan nicht kennen, aber SF mögen, finden hier durchaus einen möglichen Einstieg in die Serie. Besonders jungen Hörern allerdings empfiehlt es sich, vorher die Folgen 1 bis 6 zu hören, da jede Folge auf die andere - mehr oder weniger - aufbaut. Folge 7 endet mit dem Beginn der Suche nach dem Planet des Ewigen Lebens, die jedoch erst in Folge 9 wieder aufgenommen wird.

Fazit: Wirklich fesselnde Science Fiction. Mit sehr guten Sprechern und einem orchestralen Soundtrack sorgt die Produktion für 38 Minuten spannender Unterhaltung für große und kleine Hörer.



Die Seite ist ein Teil der privaten Hörspiel & Hörbuch-Seite
www.hoernews.de