Star Wars: Erben des Imperiums 4 "Die Schlacht um Sluis Van" (Teil 4/4)

Hörspielbearbeitung: Oliver Döring
Romanvorlage: Timothy Zahn
Regie: Oliver Döring
Produktion: Imaga
Format: 1 CD (10 Tracks)
Länge: 60:24 Min.
Herausgabe: 1. Februar 2013



Inhalt

DIE FORTSETZUNG DER STAR WARS-SAGA!
Der teuflische Plan von Großadmiral Thrawn steht kurz vor seiner Vollendung. Noch während das Imperium die letzten Vorbereitungen für den Großangriff auf die Raumwerften von Sluis Van abschließt, müssen Han, Luke und Lando auf dem Planeten Myrkr gegen drei Schwadronen Sturmtruppen kämpfen. Es ist ein Rennen gegen die Zeit, das in einer dramatischen Schlacht zwischen Gut und Böse gipfeln wird.

** Die Neuauflage, des gleichnamigen Romans, auf die die 4teilige Hörspielumsetzung basiert, erscheint als "Erben des Imperiums" im Februar 2013 und kann bereits vorbestellt werden! **



Besetzung
Rolle Sprecher
Erzähler (Vorwort) Joachim Kerzel
Luke Skywalker Hans-Georg Panczak
Han Solo Wolfgang Pampel
Leia Organa Solo Susanna Bonasewicz
Lando Calrissian Frank Glaubrecht
Großadmiral Thrawn Thomas Nero Wolff
Mara Jade Marion von Stengel
Talon Karrde Hubertus Bengsch
C3-PO Joachim Tennstedt
Wedge Antilles Bernd Vollbrecht
Khabarakh Gerrit Schmidt-Foß
Captain Afyon Oliver Stritzel
Aves Martin May

© 2013 by Lucasfilm Ltd. (P) 2013, AS Hörspiel GmbH - Köln



Kommentar - Detlef Kurtz

Luke Skywalker versucht weiterhin herauszufinden, was er seiner Gegnerin, in der Vergangenheit, angetan haben soll. Han gerät ebenfalls in Gefangenschaft und schon bald kreuzen sich die Wege der Freunde. Der gerissene Admiral THRAWN strebt weiterhin die Vernichtung der Rebellen an…

Das Finale, des ersten Bandes, zieht noch einmal alle Register. Im Gegensatz zu den vorherigen Folgen gibt es keine langen Vorläufe. Das Tempo ist gleich zu Beginn recht hoch und bleibt es auch. Durch viele Szenenwechsel entsteht eine dichte und vor allem spannende Atmosphäre. Die vielen kleinen Fäden werden sehr gut zusammengeworben. Die Handlungsstränge laufen gut und glaubwürdig zusammen, um in ein Star Wars würdigem Finale zu enden.

Weit weniger flüssig ist die Spielfreude aller Beteiligten. Während Hans-Georg Panczak ganz wie Luke klingt und sehr flüssig und mit viel Energie seine Texte beseelt, gelingt dies Wolfgang Pampel nicht ganz so gut, das er seine Texte abliest ist hörbar, genau wie bei Frank Glaubrecht. Der erneut als Lando mit an Bord ist, aber nur einen kurzen Auftritt hat. Susanne Bonasewicz lässt es sich ebenfalls nicht nehmen durch gute Leistungen zu überzeugen. Die Regie hätte aus allen genauso viel herausholen könne, tat dies aber nicht. Das Hörspiel ist aber dennoch ein Genuß, es ist und bleibt aber Schade, dass es Qualitätsunterschiede zwischen den Sprechern gibt, obwohl diese über genauso viel Erfahrungen verfügen.

Die hin und wieder hölzern klingenden Dialoge werden durch ein sehr gutes Sounddesign wieder ausgeglichen. Das Endergebnis ist beeindruckend. Jede Szene könnte aus einem echten Star Wars-Film stammen. Jedes Geräusch sitzt und die Originalmusik von John Williams setzt der Produktion die Krone auf.

Fazit: Vereinzelt könnten die Sprecher etwas natürlich klingen, aber das hohe Tempo und die liebevolle Untermalung trösten darüber hinweg. Ein spannendes Finale, das nicht nur ein Mal gehört wird. Die Fortsetzung folgt, mit der Vertonung des nächsten Bandes der Trilogie!



Die Seite ist ein Teil der privaten Hörspiel & Hörbuch-Seite
www.hoernews.de