Ein Fall für TKKG (18) "Hexenjagd in Lerchenbach"

Hörspielbearbeitung: H. G. Francis
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hedda Kehrhahn
Format: 1 CD (8 Tracks)
Länge: 41:59 Min.
CD-Herausgabe: 9. Februar 2004
Europa-Best.: 74321 98976 2



Inhalt

Helga Götze ist Biologielehrerin und bei den Kindern sehr beliebt. Doch die Einwohner von Lerchenbach halten sie für eine Hexe, weil sie Schlangen und Spinnen als Haustiere hält. Eine wilde Hexenjagd - gesteuert von einem Unbekannten, der Helga hasst - setzt ein. Warum? Das müssen TKKG unbedingt herausfinden. Tarzan, Karl, Klößchen und Gaby forschen beharrlich, bis sie das Geheimnis enträtseln und Helga Götze helfen können.


Besetzung
Rolle Sprecher
Erzähler Günther Dockerill
Tarzan Sascha Draeger
Karl Niki Nowotny
Klößchen Manou Lubowski
Gaby Veronika Neugebauer
Kommissar Glockner Wolfgang Draeger
Jocher Paul Edwin Roth
Harry Jocher Karl-Otto Dittmer
Max Jocher Thorsten Lange
Fräulein Götze Ingeborg Kallweit
Lamm Karl-Heinz Heß
Bärbel Eva Michaelis
Schilling Günther Lüdke
Helga Alexandra Doerk

© 1982 by Pelikan AG / © 1982/2004 BMG Deutschland GmbH (heute: Sony Music)


Kommentar - Detlef Kurtz

Im Kino beobachten Tarzan und Gaby, wie eine Lehrerin von einem Schüler beschossen wird. Sie sprechen die Lehrerin vor dem Kino an und erfahren, dass sie durch ihr ganzes Dorf bedroht wird, weil sie vor Jahren eine Zeugenaussage gemacht hat. Tarzan und Gaby ist klar, hier muß geholfen werden und verhindern so die „Hexenjagd in Lerchenbach“.

Die Folge baut sich vernünftig und nicht übertrieben auf. Das Tempo stimmt auch, denn langweilige Szenen gibt es nicht. Das Geschehen ist gut ausgeglichen. Ein ruhiger Anfang, eine temporeiche Mitte und eine kurze und knackige Abschlussphase sind vorhanden. Die Dialoge bieten für alle ordentlich Raum sich auszutoben. Besonders schön sind die Dialoge zwischen Tarzan und Klößchen, die wieder für ordentlich Humor sorgen, ohne es zu übertreiben. Eine wunderschöne Eigenschaft aller alten Folgen, während in neuen Klößchen zur absoluten Stichwortfigur verkommen ist.

Musik und Effekte werden zahlreich eingesetzt. Sie unterstützen die Handlung und helfen besonders beim Szenenwechsel. Der Erzähler ist mit viel Einsatz dabei. Die Haupt- und Nebendarsteller überzeugen durch fließende Dialoge und gutem Zusammenspiel. Die CD-Neuausgabe hat eine gute Tonqualität. Die Kapitelaufteilung könnte besser sein, da sie nur sporadisch gesetzt werden, statt zu jedem Szenenwechsel.

Fazit: Eine gelungene TKKG-Folge mit nachvollziehbarer Handlung. Ein spannender Aufbau und spaßige Zwischentöne, machen aus ihr ein Hörspaß, der auch beim wiederholten Male für gute Laune sorgt.



Die Seite ist ein Teil der privaten Hörspiel & Hörbuch-Seite
www.hoernews.de