Jerry Cotton - Wir und die Millionen-Zwillinge

Idee und Regie:

Florian Fickel

Heftvorlage:

Band 1392

Format:

1 CD

Länge:

55:31 Min. (11 Tracks)

Herausgabe:

28. Oktober 2002

Bestell-Nr.:

410-51222




Inhalt

Was passiert, wenn 100 Millionen Dollar Falschgeld in der Stadt auftauchen? Man braucht den richtigen Kontakt, um die Blüten rein zu waschen. Das Spiel um Leben und Tod beginnt. Wer zu viel weiß, riskiert Kopf und Kragen, und mittendrin verwirren zwei schöne Zwillingsschwestern die Sinne von Jerry Cotton und Phil Decker...

Besetzung
Rolle Sprecher
Jerry Cotton Manfred Lehmann
Phil Decker Thomas Danneberg
John D. High Joachim Kerzel
Radcliff Volker Brandt
Marcy Helmut Krauss
Mammy Barbara Stoll
Kalunas Wolfgang Klar
Evans Kathrin Hildebrandt
Trevor Frank Stöckle
Brash Michael Holz

© 2002 by Verlagsgruppe Lübbe GmbH & Co. KG.
© 2002 by floof publishing, Köln


Kommentar - Detlef Kurtz

Die 4. Season bietet mit zum erstenmal einen 3teiler in der Hör-Reihe. Es geht um eine Menge Scheine, dass klingt zunächst langweilig, ist es jedoch nicht. Die Handlung kommt sehr temporeich daher. Wer in den letzten Folgen mit der Erzähl-Art des Manfred Lehmanns zurecht kam, wird auch diese Folge mögen.

Neu ist, dass sehr viel mehr Dialoge vorhanden sind, und weniger erzählt wird, dies wirkt sich sehr positiv auf die Handlung aus, allerdings wird diese durch die Einwürfe von Lehmann als 'Ich-Erzähler' ein wenig gebremst, da er diese zu wenig betont. Die Qualität der Sprecher ist auch diesmal gemischt. Manfred Lehmann liest seine Dialoge und Textpasagen einfach ab, was sich dann auch so anhört. Nur selten gelingt es ihn seine Dialogszenen auch richtig zu spielen, obwohl er ein Top-Synchronsprecher ist. Schade das es hier keine Fortschritte gibt.

Die Nebendarsteller haben kurze Sätze, die jedoch sehr Glaubwürdig rüberkommen. Der Schwachpunkt ist und bleibt das Lehmann Erzähler und Hauptrolle ist, und somit Probleme damit hat, was er Lesen und was er spielen soll...

Fazit: Spannende Story die durch liebloses ablesen etwas an Farbe verliert. Die Qualität hat sich dennoch gebessert, da es nun mehr Dialoge und Szenen gibt, und der Erzählpart kürzer gestaltet wurde.



Die Seite ist ein Teil der privaten Hörspiel & Hörbuch-Seite
www.hoernews.de