Perry Rhodan 2400 "Zielzeit"


Autor:

Robert Feldhoff

Gelesen von:

Renier Baaken

Regie:

Hans Greis

Format:

*mp3-Dateien

Länge:

ca. 407 Minuten

Herausgabe:

17. August 2007


* als normal gebrannte Audio-CD umfaßt das Hörbuch 6 CDs

Inhalt

Im Frühjahr 1346 Neuer Galaktischer Zeitrechnung steht die Menschheit vor der größten Bedrohung ihrer Geschichte: Mit einer gigantischen Übermacht hat die Terminale Kolonne TRAITOR die Milchstraße besetzt und alle bewohnten Planeten unter ihre Kontrolle gebracht.

Die gigantische Raumflotte steht im Dienst der sogenannten Chaotarchen. Ihr Ziel ist, die Ressourcen der Milchstraße auszubeuten, um die Existenz der Negasphäre abzusichern. Diese Negasphäre entsteht in der Galaxis Hangay - einem Ort, an dem gewöhnliche Lebewesen nicht existieren können und die Naturgesetze außer Kraft gesetzt werden.

Nur wenige Verstecke in der Milchstraße sind noch 'frei', in ihnen hält sich der Widerstand. Dazu gehören die Erde und die anderen Planeten des Solsystems, die sich hinter dem TERRANOVA-Schirm verbergen. Doch Perry Rhodan weiß: Auch in einem Versteck wird Terra untergehen. Die Menschheit kann nur überleben, wenn TRAITOR vertrieben wird. Also startet Rhodan mit seinen Gefährten eine Expedition mit höchstem Risiko - sie führt direkt in die ZIELZEIT ...

© 2007 Eins A Medien GmbH, Köln / Pabel Moewig Verlag, Rastatt

Diese Ausgabe kann kostenlos auf Hörbuchportalen heruntergeladen werden!


Kommentar - Detlef Kurtz

Die erste Ausgabe der wöchentlich erscheinenden Hörbuchreihe ist kostenlos erhältlich. Ein Sprichwort sagt „Einen geschenkten Gaul, guckt man nicht ins Maul“, aber wir beäugen es trotzdem mal genauer. Der Auftakt zum neuen Zyklus „Die Negasphäre“ beginnt mit einer gewagten Expedition, die Perry Rhodan wiedermal fordert, um die Menschheit zu retten. Die vorgegebene Situation scheint hoffnungslos, doch die „Operation Tempus“, soll eine Wendung bringen....

Obwohl es ein Auftakt zu einem neuen Zyklus ist, wird man fast unmittelbar in das Geschehen hineingeworfen und ist daher für absolute Neueinsteiger nicht unbedingt geeignet. Vorkenntnisse sind zwar nicht unbedingt nötig, da die Inhaltsangabe schon viel erklärt, aber sie sind sehr hilfreich um das Perryversum besser zu verstehen und sich ein Bild der Figuren ausmalen zu können. Der Roman hat den doppelten Umfang, dadurch entstehen aber keine Längen. Sehr gut formulierte Dialoge sorgen für interessante Stunden, aber hin und wieder fehlt ein wenig Spannung. Da es sich aber um den Auftakt einer Geschichte handelt, die über 100 Hefte bzw. Hörbücher laufen wird, war dies nicht anders zu erwarten.

Das Hörbuch wird von Renier Baaken gesprochen, der schon in der Vergangenheit als Sprecher bei Eins-A-Medien zum Einsatz kam. Herr Baaken liest mit viel Energie vor. Er neigt allerdings sehr zum normalen Lesen, das Nachspielen – wie man es von einigen Berliner-Sprechern kennt, ist hier nur leicht vorhanden. Die Lesung wird gut betont und in der richtigen Geschwindigkeit bewältigt. Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist allerdings die Stimmlage, da Renier Baaken eine recht hell wirkende Stimme hat. Besonders wenn Außerirdische auftauchen, die eine imposante Erscheinung haben sollen, überträgt sich dies – durch die Stimme – nicht richtig. An die Qualität des wunderbar klingenden Josef Tratnik – der die Silberedition von Perry Rhodan liest – kommt Herr Baaken nicht heran.

Technisch gibt es nichts zu bemängeln, da die Lautstärke kräftig ist und auch sonst nichts negativ auffällt. Die Mp3-Dateien sind in CD-Ordnern untergebracht, sodass ein schnelles Brennen auf normale Audio-CDs möglich ist, dies variiert allerdings je nach Anbieter!

Fazit: Die Stimme ist gewöhnungsbedürftig, aber der Inhalt sehr interessant. Der Auftakt lässt nicht vermuten, wie spannend der Zyklus wird, macht aber neugierig auf die folgenden Ausgaben.



Die Seite ist ein Teil der privaten Hörspiel & Hörbuch-Seite
www.hoernews.de