Ken Follett - Leopardin, Die


Gelesen von: Franziska Pigulla
Regie: Marc Sieper
Format: 6 CD's
Länge: ca. 444 Min.
Herausgabe: 2002
ISBN: 3-7857-1213-8



Inhalt

Felicity Clairet, genannt Flick, ist eine britische Agentin im besetzten Frankreich. Als ein Anschlag der Resistance auf eine wichtige Fernmeldezentrale der Deutschen fehlschlägt, fasst sie einen tollkühnen Plan: Mit einem zusammengewürfelten Team, das nur aus Frauen besteht, will sie sich in das Chateau einschleichen. Dafür bleiben ihr genau sieben Tage Zeit!



Hörfassung - © 2002 by Lübbe Audio


Kommentar - Detlef Kurtz

Ken Follett geht hier ungewöhnlich Hart zur Sache. Wir befinden uns im 2. Weltkrieg und begleiten eine Gruppe von Geheimagentinnen. Im Mittelpunkt steht die 'Leopardin'. Während ähnliche Romane von Follett - wie etwa 'Die Nadel' - langsam in Schwung kommen, geht es bei der 'Leopardin' recht flüssig und schnell voran. Beeindruckend, fast schon erschreckend, schildert Follett die Gegenseite und besonders die Verhörmethoden der Zeit. Wie immer kommt auch die Liebe nicht zu kurz, aber der Hauptkern bleibt die Verfolgung der 'Leopardin' und genau diesem Umstand ist es zu verdanken, dass die Hörer sich keine Minute langweilen werden.

Wie schon in Stephen King-Lesungen wird auch hier auf das bewährte 2-Sprecher-System zurückgegriffen. Es lesen - oder besser spielen - Joachim Kerzel und Franziska Pigulla die Handlung - in Abwechselnder Reihenfolge - vor. Dabei fällt auf das die Tonqualität, der von Joachim Kerzel gesprochenen Parts, etwas schlechter ist, als die Parts von Franziska Pigulla. Ist es ein Produktionsfehler? Oder sollte dies so sein? Dies ist aber auch schon der einzig negative Punkt dieser Produktion. Wie immer sind ausreichend Tracks untergebracht, so dass man das Hörbuch auch beim hören kleinerer Abschnitte genießen kann, ohne lang eine Stelle suchen zu müssen.

Fazit: Ein spannender Thriller zur Zeit des 2. Weltkriegs. Sehr detailliert und keine Minute langweilig! Die Details könnten den ein oder anderen stören, wer also Kriegsgeschichten nicht mag, sollte hier Abstand nehmen. Alle anderen können sich auf einen spannenden Follett freuen!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de