Diana Gabaldon - Feuer und Stein


Gelesen von: Daniela Hoffmann
Regie: Ulla Keienburg
Format: 6 CD's
Länge: ca. 420 Min.
Herausgabe: März 2003
ISBN: 3-89830-472-8



Inhalt

Feuer und Stein - der fesselnde Auftakt zu Diana Gabaldons Highland-Saga um Claire Randall und Jamie Fraser. Alles beginnt, als Claire die zweite Flitterwochen mit ihrem Mann in Schottland verbringt. Sie berührt einen magischen Steinkreis, verliert das Bewusstsein und erwacht im Schlachtgetümmel schottischer Rebellen im Jahre 1743. Dort lernt sie Jamie kennen, den mutigen Clanführer, der ihr mehr als einmal in lebensbedrohlichen Situationen zu Hilfe eilt.



Buchfassung - © 1995 by Diana Gabaldon
Hörbuchfassung - © und (P) 2003 by Random House Audio


Kommentar - Detlef Kurtz

Wie die Inhaltsangabe verrät wird ein ziemlich unglaubwürdiger Start für diesen Liebes/Fantasy-Roman gewählt. Claire berührt in der Gegenwart einen magischen Steinkreis und erwacht 1743. Zunächst denkt sie das ein Film gedreht wird, doch dann erkennt sie sehr schnell, das sie in die Vergangenheit geraten ist. Nach der ersten Panik gefällt es ihr dort. Sie verliebt sich in Jamie - einen Rebellen - und so kommt es zur Hochzeit und die gute Claire erinnert sich zwar noch an ihr Ziel, zurück in die Gegenwart zu kommen, doch wird dies plötzlich zweitrangig und ein Abenteuer beginnt...

Die Titelfigur gibt sich für meinen Geschmack zu schnell mit der Tatsache ab, dass sie in die Vergangenheit geraten ist. Warum eine seltsam herbeigeführte Zeitreise von Nöten ist, nur um eine Liebesbeziehung eines Rebellen und einer Fremden zu erzählen, bleibt unklar. 'Feuer und Stein' ist der erste Teil einer Trilogie, so dass ein Gesamturteil schwer fällt, wohin uns die Reise führt und ob die Reise in die Vergangenheit einen tieferen Sinn ergibt, bleibt ungeklärt...

Die Umsetzung des Romans als Hörbuch ist dennoch gelungen. Angenehme Musikeindrücke setzen den Hörer in eine richtig gemütliche Stimmung, dazu Daniela Hoffmann (Julia Robberts, Calista 'Ally McBeal' Flockhart) die mit flüsternder, fast schon erotischer, Flüsterstimme den Fantasy/Liebes-Roman vorträgt, tragen dazu bei, das die Romantik des Romans nicht auf der Strecke bleibt. Statt Fantasy, steht jedoch eher die Liebesbeziehung eine Schlüsselrolle. Die kleinen Details der Hochzeitsnacht werden ebenso beschrieben, wie der erste Kuss der beiden. Das die Hauptfigur eigentlich einen Mann in der Gegenwart hat, scheint sie vergessen zu haben, bis sie sich - natürlich nach der Hochzeit - daran hin und wieder erinnert...

Fazit: Eine Liebesgeschichte, die sehr seltsam beginnt und dessen Sinn noch nicht ganz klar ist, da es der erste Teil einer Trilogie ist. So werden viele Fragen offen gelassen, ob diese geklärt werden, oder ob es primär um das Leben der beiden Liebenden (Jamie und Claire) geht, bleibt abzuwarten. Wer ein Liebesroman sucht ist hier richtig, wer eher Fantasy mag, wird dies - bis auf die Zeitreise und Anspielung auf Hexen - vergeblich suchen.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de