Patricia Cornwell - fünfte Paar, Das


Gelesen von: Franziska Pigulla
Regie: Vlatko Kucan
Format: 5 CD's
Länge: ca. 329 Min.
Herausgabe: 11. August 2003
ISBN: 3-455-30336-6



Inhalt

Bei dem Serienmord an vier jungen Pärchen tappen Gerichtsmedizinerin Dr. Scarpetta und die Polizei immer noch im Dunkeln, denn die Leichen wurden jeweils erst Monate später gefunden, und die Opfer gaben nicht mehr viel vom Geheimnis ihres Todes preis. Bis dann ein fünftes Paar ermordet im Wald liegt – und das tote Mädchen ist ausgerechnet die Tochter von Staatsanwältin Pat Harvey, die sich im Kampf gegen Drogen einen Namen gemacht hat. Stehen also politische Motive im Vordergrund?



Buchvorlage - © 2003 by Cornwell Enterprises
Hörbuchfassung - © 2003, Hoffmann und Campe Verlag - Hamburg


Kommentar - Detlef Kurtz

Pärchen werden ermordet und jedes Mal scheint der Killer an alles zu denken, um keine Hinweise für die Polizei zu hinterlassen. Erst an dem fünften ermordeten Paar gibt es Spuren, die, die Ermittlung endlich in Gang setzen. Hängen die Morde zusammen? Der letzte Mord führt in die Richtung der Staatsanwältin. Wolle man sie einschüchtern? Oder gibt es doch einen roten Faden, der alle fünf Morde in Verbindung bringt...

Patricia Cornwell die früher Polizeireporterin und Computerspezialistin am Gerichtsmedizinischen Institut von Virginia war, schickt ihr alter Ego Dr. Kay Scarpetta erneut auf Ermittlung. Ein gewohnt spannender Thriller wird serviert, der nicht nur auf die Morde bis auf das Detail eingeht, sondern auch die Gefühle und Sorgen der Titelheldin beschreibt. Die Hörer werden erneut von Franziska Pigualla in die Welt von Dr. Scarpetta geführt. Frau Pigulla versetzt sich in die jeweilige Lage und liefert – wie immer – eine temporeiche und vor allem eher gespielte, statt gelesene, Interpretation. Jede Betonung sitzt und auch die Figuren bekommen durch verstellen der Stimme ihre eigene Note. Dabei wird – trotz neuer Regie – darauf geachtet, das die wiederkehrenden Charaktere genauso gesprochen werden, wie in vorherigen Hörbüchern der Reihe.

Das Hörbuch wird in einem stielvoll gemachtem Digipack präsentiert, das Platz für 6 CDs bietet, obwohl das Set selbst nur aus 5 CDs besteht. Um Platz und Verpackung zu sparen, gibt es kein Booklet. Die Informationen wie die Biografie der Autorin und Copyrighthinweise, wurden geschickt in das Innere der Verpackung untergebracht. Besser geht es nicht. Die CDs liegen in Papp-Schächten und können ohne Probleme entnommen werden. Aus der technischen Seite gibt es die üblichen Mängel: Zu wenig Tracks! Ein Track geht erneut zwischen 6 und 10 Minuten, daher ist ein pausieren und schnelles weiterhören, nicht möglich, ohne eine Stelle aufwendig suchen zu müssen.

Fazit: Kay Scarpetta ermittelt erneut, ein spannender Thriller wird serviert, der in der Hörbuchfassung, durch Franziska Pigulla, richtig an Tempo gewinnt und so ein spannender Abend garantiert ist. Das durchdachte Design beeindruckt ebenso, wie die gute Regie und hervorragende Vorlesung (oder eher Vorspielung) dieses Werkes.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de