Kurt Brand - Ren Dhark (03) - Das Rätsel des Ringraumers


Gelesen von: Renier Baaken
Regie: keine Angaben
Format: 6 CDs
Länge: ca. 360 Min.
Herausgabe: November 2004
ISBN: 3-936337-80-2



Inhalt

Gestrandet auf dem Planeten Hope entdeckt Ren Dhark das geheimnisvolle, Ringförmige Raumschiff einer verschollenen, unbekannten Lebensform. Zur gleichen Zeit wird die Kolonie der Menschen auf Hope von einer überlegenen Macht aus dem All, den Amphis angegriffen...



© 2004, Hallo! Eins A Medien GmbH, Köln / HJB Verlag & Söhne KG, Neuwied
und Ren Dhark: Brand Erben


Kommentar - Detlef Kurtz

Nach einer kurzen Einleitung, geht das Abenteuer um Ren Dhark und seiner Crew weiter. Zunächst bekommt der Hörer einen Schreck, da Renier Baaken, der neue Erzähler der Hörbuchreihe, die Zusammenfassung nüchtern, wie ein Nachrichtensprecher, vorträgt. Mit dem Ende der Zusammenfassung, ändert sich auch der Ton und die Leistung des Sprechers. Eine angenehme Stimme sorgt für angenehme Unterhaltung im Dhark-Universum von Kurt Brand.

Für Einsteiger ist der dritte Band nicht zu empfehlen, auch wenn es eine Zusammenfassung gibt, entsteht kein „Mitfiebergefühl“, sollte man vorherige Abenteuer nicht gehört haben. Fans werden gelauscht der Handlung folgen, die allerdings recht unspektakulär von statten geht. Der Roman verliert sich in Höhen und Tiefen und bietet mal sehr viel Tempo, dann wieder – auf langen Strecken – ruhige Szenen.

Wie von Perry Rhodan-Silberbänden gewohnt, wurde auch das Ren Dhark-Hörbuch mit vielen Tracks unterteilt, damit schnell – nach einer Pause – weitergehört werden kann. Das Cover verrät leider nicht viel über die eigentliche Handlung, doch was zählt ist der Inhalt und der kann sich – auch wenn es Längen gibt – hören lassen.

Wer eine Lesung sucht, die nicht in eine Ein-Mann-Show ausartet, ist hier richtig. Renier Baaken spielt zwar mit seiner Stimme und der Lautstärke, liefert aber eine Lesung und keine Inszenierung, wie etwa bei Lübbe Audio oder Perry Rhodan gewohnt.

Fazit: Für Dhark-Fans eine Empfehlung, allerdings nur für Fans, da die Handlung eine Fortsetzung ist und das Hören der anderen Geschichten schon fast eine Bedingung ist.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de