Martin Bolik - Open Sky


Gelesen von: Daniela Ziegler
Regie: Martin Bolik
Format: 2 CDs
Länge: ca. 120 Min.
Herausgabe: März 2005
ISBN: 3-938579-10-0



Inhalt

Wir schreiben das Jahr 3999. LAIKA, Ur, Ur... Enkelin der ersten Raumfahrtpionierin von 1957 und Psychologin auf der Hundekolonie von Proxima Centauri wird von einem Notruf geweckt. Gestern noch behandelte sie in einer ganz normalen Therapiestunde ihren Ex-Ehehund GO, und heute droht ihrem Planeten der Untergang - nichts ist in ihrem Leben mehr so wie es sein sollte. Die Flucht gelingt, doch ihr Planet wird zerstört. Langsam erkennt Laika, dass ihre Gegenwart sich verändert hat. Auf der Suche nach der richtigen Zeit hilft ihr ein zahnloser Jazzhund, ein emotionsgestörter Computer und die Aufzeichnungen einer selbstzerstörerischen Sonde: LAIKA entschlüsselt in diesen Aufzeichnungen einen telepathischen Hilferuf aus Zeit und Raum. Er kommt von GO, ihrem Ex-Ehehund. Laika greift in das Zeit-Geschehen ein...



(P) der Hörbuchfassung 2005, Magic Sounds
Im Vertrieb von Medienvertrieb C. Hermann


Kommentar - Detlef Kurtz

Ein recht seltsames Werk, das die Abenteuer eines Weltraum-Hundes erzählt bzw. aus dessen Sicht. Die Handlung ist recht belanglos und obwohl das Tempo und die Inszenierung stimmt, überzeugt das Werk nicht. Einfallsreich? Ja! Originell, ja auch, aber fesseln oder Interesse hervorrufen gelingt nicht.

Die Lesung wurde mit Geräuschen und Musik unterlegt und hin und wieder werden Dialoge von anderen Sprechern übernommen.

Fazit: Eine originelle Geschichte, aus der Sicht eines Weltraum-Hundes. Mal etwas anderes, doch die Handlung gibt zu wenig her, um zu überzeugen.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de