Patricia Cornwell - Staub


Gelesen von: Franziska Pigulla
Regie: Vlatko Kucan
Format: 6 CDs
Länge: ca. 416 Min.
Herausgabe: Mai 2005
ISBN: 3-455-30383-8



Inhalt

Fünf Jahre, nachdem sie als Gerichtsmedizinerin entlassen wurde, kehrt Kay Scarpetta nach Richmond, Virginia zurück. Doch das Wiedersehen mit der Vergangenheit steht unter keinem guten Stern.

Kay Scarpetta wird von ihrem Nachfolger in Richmond gebeten, bei einem rätselhaften Todesfall zu helfen. Ein vierzehnjähriges Mädchen ist scheinbar ohne erkenn bare Ursache gestorben. Als sie eine weitere Leiche in Augenschein nimmt, entdeckt sie eine alarmierende Parallele zum Fall des toten Mädchens: feine Spuren von Knochenstaub auf dem Körper. Allem Anschein nach hat der Täter im Krematorium der Gerichtsmedizin gearbeitet ...



Buchvorlage - © 2004 by Cornwell Enterprises
Hörbuchfassung - © 2005, Hoffmann und Campe Verlag - Hamburg.


Kommentar - Detlef Kurtz

Kay Scarpetta ist zurück und Patricia Cornwell schaft es erneut die Hörer für sich zu gewinnen. Dies ist vor allem Franziska Pigulla zu verdanken, die erneut für diese Hörbuchproduktion gewonnen werden konnte. Jede Betonung sitzt und es wird so überzeugend gespielt, das die Lesung schon fast einem Hörspiel gleicht. Es werden alle Register gezogen, um eine spannende Geschichte zu erzählen.

Der Roman hat ein paar Längen, weißt aber ein hohes Tempo und detaillierte Figuren auf, sodass die langweiligen Szenen schnell vergessen werden. Wie immer geht es gar nicht so sehr um die Tat als solches, sondern um die privaten Probleme von Kay Scarpetta und ihren Freunden und Verwandten und die Aufklärungsarbeit in form von gerichtsmedizinischen Untersuchungen.

Das Hörbuch wird in einem formschönen aufklappbaren Digipak geliefert. Die CDs stecken in kleine Taschen, sodass sie sehr leicht entnommen werden können. Auf ein Booklet wurde verzichtet, denn alle Informationen, wie z. B. Biografien, Inhaltsangabe und die Copyrightangaben befinden sich auf der Verpackung. Um ein späteres Weiterhören zu gewährleisten, sind die CDs mit Tracks versehen.

Fazit: Eine gelungene Fortsetzung. Durch die Vorgeschichten der Figuren ist der Roman allerdings nur für Fans zu empfehlen, da vorausgesetzt wird das die Vorgänger gelesen wurden und ein Neueinstieg fast unmöglich ist.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de