Clark Darlton - Perry Rhodan: Silberedition 06 - Der Robotregent


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: keine Angaben
Format: 12 CDs
Länge: ca. 900 Min.
Herausgabe: Mai 2005
ISBN: 3-936337-81-0



Inhalt

Als Beauftragter des gnadenlos über das Große Imperium der Arkoniden herrschenden Robotgehirns muss Perry Rhodan dem Planeten Zalit einen Besuch abstatten. Dort stößt er auf geheimnisvolle fremde Lebewesen, die Mooff. Er folgt der Spur des Grauens und gelangt nach Honur, wo die Besatzung seines Raumschiffs von der schrecklichen Nonus-Pest befallen wird. Siebenhundert Menschen, darunter Thora, Bully und viele Mutanten, sind vom Tode bedroht. Wer sind die geheimnisvollen Drahtzieher hinter all diesen Ereignissen? Die Suche nach einer Antwort auf diese Frage führt Rhodan schließlich nach Aralon, dem Zentrum der Galaktischen Mediziner. Dort wird nicht nur über Leben und Tod der kranken Raumfahrer, sondern auch über das Schicksal der ganzen Menschheit entschieden...


Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 40 „Aktion gegen Unbekannt“ von Clark Darlton
Nr. 41 „Der Partner der Giganten“ von Clark Darlton
Nr. 42 „Raumschiff TITAN funkt SOS“ von Kurt Brand
Nr. 43 „Raumschiffhändler der Galaxis“ von Kurt Mahr
Nr. 44 „Der Mensch und das Monster“ von K. H. Sheer
Nr. 45 „Seuchenherd Aralon“ von Clark Darlton
Nr. 46 „Geschäfte mit Arkonstrahl“ von Kurt Brand



Hörbuch - © 2005, Eins A Medien GmbH - Köln


Kommentar - Detlef Kurtz

„Der Robotregent“ ist der neue Herrscher über Arkon. Schnell wird klar, das diese hoch intelligente Maschine nicht so einfach ausgetrickst werden kann. Perry Rhodan erwirbt das Vertrauen der künstlichen Intelligenz und diese ist auch bitter nötig, denn andere Rassen und ein gefährlicher Virus sorgen für eine Menge Sorgen und Probleme. Erneut ist viel Verstand und Einfallsreichtumg gefragt, um einmal mehr die Crew und natürlich auch die Mennschheit vor schaden zu bewahren...

In der 6sten Silber-Edition ist für viel Abwechselung gesorgt. Gleich drei verschiedene Handlungen werden temporeich erzählt. Wir lernen mehr über das Schicksal von Arkon, aber auch neue Rassen und Bedrohungen kennen. In etwa der Mitte der Lesung verliert sich die Geschichte etwas und das Tempo nimmt ab. Erneut lässt sich nicht verschweigen, dass die große Lesung aus kleine Hefte besteht, die zusammengefügt wurden. Ein Nachteil? Nein, denn auch wenn das Tempo manchmal stark zurückgedrosselt wird, langweilig wird es nicht!

Josef Tratnik ließt souverän dieses Mamutwerk vor. Er kennt mittlerweile das PR-Universum und findet zu jeder Situation die richtige Stimmlage, wenngleich er bei Gucky leicht übersteuert, aber wie will man sonst einen Mausbiber sprechen? Herrn Tratniks angenehmer Stimme ist es einmal mehr zu verdanken, das die Lange Spielzeit nicht zur Last des Hörers wird, sondern zu einer spannenden Odyssee.

Wie üblich präsentiert sich die Lesung in einer stabilen Papp-Box. Die 12 CDs wurden in kleinen Papp-Schubern aufgehoben und auf der Rückseite – als eine Art Puzzle – bekommt der Fan das Originalcover zu Heft 42 zu sehen. Das umfangreiche Booklet enthält s/w-Fotos der Heftvorlagen, die als Grundlage des Silberbands verwendet wurden.

Ein kleiner Patzer ist diesmal allerdings passiert. Auf CD 8 fehlt Track 15, dieser kann bei EinsAMedien runtergelanden werden, oder eine Ersatz-CD angefordert werden. Mehr Infos darüber bei www.einsamedien.de.

Fazit: Neben der kleinen Panne, bekommt der Fan gewohnte Qualität. Eine Mamutlesung mit Höhen und Tiefen, aber vor allem mit einer gut durchdachten SF-Handlung!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de