James Patterson - Ikarus-Gen, Das


Gelesen von: Marie Bierstedt
Regie: Kerstin Kaiser
Format: 5 CDs.
Länge: 355 Min.
Herausgabe: März 2006
ISBN: 3-7857-3130-2



Inhalt

Max und ihre Geschwister leben an verschiedenen Orten, bei ganz unterschiedlichen Familien. Und doch gibt es ein starkes Band zwischen ihnen, etwas, das sie von allen anderen Kindern unterscheidet. Sie haben Flügel. Sie sind eine neu gezüchtete Art, Mischwesen mit den Genen von Vögeln. Doch diese Besonderheit bringt sie in schreckliche Gefahr. Der Mann, der sie verfolgt, heißt Dr. Ethan Kane. Er sucht die geflügelten Kinder aus zwei Gründen: Zum einen sind sie lebende Beweise für seine schrecklichen Experimente in der Vergangenheit. Zum anderen, weil in ihnen der Schlüssel zu dem Geheimnis liegt, das die Welt verändern könnte.



Hörbuchrechte - © 2006 by Lübbe Audio, Verlagsgruppe Lübbe GmbH und Co. KG


Kommentar - Detlef Kurtz

Als Thriller würde ich die Geschichte nicht bezeichnen, denn dazu ist sie viel zu emotional. Die Hauptfiguren sind eine Familie von „Vogelmenschen“, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit verfolgt werden. Die Hauptzutat dieses Romans sind viel Herz-Schmerz und ein bisschen Action, wobei besonders die Dramatik zum Ende nicht unbedingt etwas für zart beseitete Hörer ist. Neben spannenden Szenen, gibt es aber auch Zeit für Romantik und Liebe.

Vorgelesen wird der Roman von Marie Bierstedt, die u. a. Kirsten Dunst (Spiderman 1 und 2) und Kate Beckinsale ihre Stimme leiht. Sie nutzt den vielschichten Roman, um ebenso eindrucksvoll vorzulesen. Marie Bierstedt variiert von sehr distanziert, bis hin zu viel Mitleid und verschafft jeder Szene die passende Stimmung. Hin und wieder neigt sie aber auch dazu, normal zu lesen und nicht – wie etwa Rufus Beck, oder Detlef Bierstedt – jede Figur eine eigene Note zu geben.

Wie von Lübbe Audio gewohnt gibt es Biografien und Programmhinweise auf der Verpackung. Auf ein Booklet wird verzichtet, da alle Angaben perfekt im Inlay untergebracht wurden (außen und innen bedruckt). Verschiedene Tracks sorgen für ein einfaches Weiterhören.

Fazit: Eher ein Roman, der auf Gefühle setzt, statt auf „Thrill“. Spannung bildet sich sehr langsam, aber das Tempo der Geschichte ist ausgewogen und sorgt für gute Unterhaltung.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de