Christopher Paolini - Eragon 2: Der Auftrag des Ältesten


Gelesen von: Andreas Fröhlich
Regie: Martin Freitag
Format: 4 MP3-CDs oder 22 CDs
Länge: ca. 1620 Min.
Herausgabe: März 2006
ISBN: 3-86604-244-2



Inhalt

Dunkelheit bricht herein.. Schwerter klirren aufeinander.... Das Böse regiert... der erste Teil von Angelas Prophezeiung ist eingetreten. Sie hatte geweissagt, dass die gewaltigen Mächte des Landes darum ringen würden, den Willen und das Schicksal des jungen Drachenreiters Eragon zu beherrschen. Wie auch immer dieser Machtkampf ausgehen wollte – er würde blutig werden. Und tatsächlich: In der Schlacht gegen König Galbatorix und seine Urgal-Armee schlägt sich Eragon zwar erfolgreich auf die Seite der Varden, Elfen und Zwerge. Doch die Auseinandersetzung um Farthen Dur kostet Unzähligen das Leben – nicht zuletzt den Vardenkönig Ajihad, der Eragon in seiner letzten Stunde den Auftrag erteilt, über sein Volk zu wachen, um es vor drohender Anarchie zu bewahren. Nur so könnten sich die Verbündeten im Kampf um das Imperium Galbatorix entgegenstellen. Eine Bürde, die schwer auf Eragons Schultern lastet...



Hörbuch - © 2006 by Random House Audio


Kommentar - Detlef Kurtz

Band 2, der gelungenen Fantasy-Geschichte, ist eine typische Fortsetzung. Neue Abenteuer, mit weniger Originalität, als der erste Teil. Schlecht? Nein, aber Längen bleiben leider diesmal nicht aus. Es gibt sehr spannende Szenen, aber auch sehr Ruhige! Es wird sich Zeit gelassen, um die Charaktere zu vertiefen. Eragon ist jetzt ein erfahrener Drachenreiter, aber lernt noch immer mit seinen Fähigkeiten besser umgehen zu können. Besonders der Einsatz von Zaubersprüchen sorgt nicht nur für mysteriöse Stimmung, sondern auch für ein bisschen Dramatik, da Eragon einen versehentlich falsch einsetzt und so eine Katastrophe bewirkt. Neben der Ausbildung gibt es auch Platz für eine Romanze und – wie sollte es anders sein – der jugendliche Eragon verliebt sich in eine Elfen-Prinzessin, die 100 Jahre älter ist...

Der zweite Teil wird erneut von Andreas Fröhlich gelesen. Diesmal überzeugt seine Arbeit nicht ganz. Die „Eragon“-Stimme wird auch für eine andere Figur eingesetzt, sodass man bei Szenenwechsel erstmal umdenken muß, wer da grad spricht. Neben dieser kleinen Verwirrung überzeugt Andreas jedoch ganz! Besonders beeindruckend sind die Aussprachen der Zaubersprüche, oder das Einhauchen von Leben bei sämtlichen Zwergen und Elfen.

Band 2 gibt es in zwei Formaten, normal und auf MP3-CDs. Die MP3-Version ist in einer DVD-Verpackung untergebracht. Die CDs wurden überplappend untergebracht, was das Entnehmen etwas umständlich gestaltet, da für den Zugriff von CD 2 und 4, auch die vorherigen CDs entnommen werden müßen. Die Tracks sind erneut sehr groß und teilweise mitten im Dialog gesetzt, statt pro Kapitel, oder Szene. Das Booklet enthält Biografien und Programmhinweise.

Fazit: Nicht ganz so flüssig und schnellebig wie Band 1, aber doch sehr unterhaltsam. Kleine Längen entstehen, aber die vielen Figuren verdrängen die ein oder andere lange Szene. Wer Band 1 verschlungen hat, sollte an Band 2 nicht vorbeigehen...




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de