Jerome Kilty - Geliebter Lügner


Gelesen von: Iris Berben
Regie: Wolfgang Stockmann
Format: ca. 92 Min.
Länge: ca. 92 Min.
Herausgabe: Juli 2006
ISBN: 3-455-30476-1



Inhalt

»Wir wollen Ihnen eine Liebesgeschichte erzählen…«
Die Geschichte eines Paares, das sich vier Jahrzehnte lang bewegende Briefe schrieb, einander verfluchte und mit Hingabe versöhnte. Die Liebesbriefe von Bernard Shaw, dem gefeierten Schriftsteller, und der Schauspielerin Stella Campbell wurden in Jerome Kiltys Bühnenfassung zu einem weltweiten Erfolg – jetzt in der deutschen Traumbesetzung Mario Adorf und Iris Berben.



Hörbuch - © 2006, Hoffmann und Campe - Hamburg


Kommentar - Detlef Kurtz

Dieses Hörbuch ist genauso liebenswert, wie es die Inhaltsangabe beschreibt. Wir hören im Wechsel Iris Berben und Mario Adorf, die Stella Campbell und Bernhard Shaw regelrecht spielen. Die Produktion gleicht einer Unterhaltung zweier großartiger Schauspieler, was sie wohl auch – in Form von Briefen – damals war. Abwechselungsreich und Wortgewand geht es zu. Es wird gestritten, sich versöhnt und manchmal auch ironisch über die Welt geäußert. Sehr unterhaltsam!

Die Tonqualität ist vorbildlich. Hin und wieder werden kleine Musikakzente gesetzt. Die Trackeinteilung ist ausreichend. Das Covermotiv lässt die gemütliche Atmosphäre des Hörbuches erahnen.

Ein Booklet gibt es nicht, auch die Angaben zur Regie fehlen. Wer Regie hat, wird allerdings am Abspann erwähnt. Das Digipak enthält die Biografien von Bernhard Shaw, Stella Campbell und natürlich auch die, der Sprecher.

Fazit: Ein Hörbuch, das den Einblick zwei großer Künstler ermöglicht, die passend von zwei deutschen sympathischen und großen Schauspielern vorgetragen wird.Romantisch, lustig, ironisch. Kurzweilige und sehr gelungene Unterhaltung.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de