diverse Autoren -- - Nach Amerika


Gelesen von: Marion Breckwoldt
Regie: Michael Esser
Format: 2 CDs
Länge: ca. 106 Min.
Herausgabe: 2006
ISBN: 3-00-018789-8



Inhalt

Das große politische, soziale und ökonomische Bild der Zeit zwischen 1816 und 1920 - spannend, unterhaltsam, informativ:

Dieses Hörbuch erzählt über die Auswanderung nach Amerika. Stimmungsbilder aus zeitgenössischen Briefen - vermischt mit Hörspielelementen und Experten-Interviews - berichten von den Beweggründen der Auswanderer, ihre Heimat zu verlassen, von langen, gefahrvollen Reisen über den Atlantik und vom neuen Leben in der neuen Welt..

Der Hörer erlebt zwei Stunden lang die Ängste und Sorgen, Wünsche und Hoffnungen der Auswanderer aus nächster Nähe; eine Reise in eine Epoche, als die Welt noch groß und weit und leer war - und gleichzeitig voller Initiative und Optimismus.

Erhältlich u. a. bei Campfire-Audio.com



Hörbuch - © 2006, Campfire Audio


Kommentar - Detlef Kurtz

Die Inhaltsangabe nimmt mir eigentlich schon die Arbeit ab. In der Tat erleben wir einen interessanten Einblick über Auswanderung in den Jahren 1816 – 1920. Das Hörbuch ist eigentlich in einem Satz beschrieben: Es ist eine Dokumentation. Eine Dokumentation für die Ohren die mit Musik, Effekten und eine kleinen Anzahl von Sprechern umgesetzt wurde.

Spannend, informativ und unterhaltsam, allerdings auch mit kleinen Schönheitsfehlern. Einer der Sprecher spricht das ein oder andere Wort falsch aus. Die Regie hätte ein ticken strenger sein müssen, denn die Qualität der Sprecher ist recht unterschiedlich. Mal flüssiges Vortragen, mal zurückhaltendes Textablesen.

Die Produktion ist in einem Digipak untergebracht. Das vorhandene Booklet ist zahlreich bebildert und unterstützt die gehörten Szenen mit gut gewählten Bildern, die aufzeigen, wie die Auswanderer die Reise überleben mussten. Eine Risszeichnung eines Schiffes ist ebenfalls vorhanden.

Technisch hätten die CDs ein paar mehr Tracks brauchen können. Tracks mit einer Länge von bis zu 26 Minuten macht ein „später Weiterhören“ kompliziert. Die Tonqualität bietet einen glasklaren Klang ohne Mängel. Das Covermotiv passt zum Inhalt und der Text auf der Verpackung ist gut lesbar.

Fazit: Gelungene Hör-Dokumentation. Informativ und unterhaltsam.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de