J. R. R. Tolkien - Der Herr der Ringe - Band 2: Die zwei Türme


Gelesen von: Gert Heidenreich
Regie: keine Angaben
Format: 15 CDs
Länge: ca. 1128 Min.
Herausgabe: Juni 2007
ISBN: 978-3-89940-987-1



Inhalt

Der Bund ist zerbrochen und die Wege der Gefährten trennen sich. Nachdem Frodo und Sam sich alleine auf den Weg zum Schicksalsberg machen, müssen Aragorn, Legolas und Gimli sich auf die Suche nach den beiden Hobbits Merry und Pippin begeben und treffen dort auf einen alten Wegbegleiter...

In würdiger Nachfolge und in Gedenken an Achim Höppner liest Gert Heidenreich Teil zwei der Fantasytrilogie und folgt den Gefährten auf ihren Abenteuern in Mittelerde.

Von der Tolkiengesellschaft ausgewählt: Das ausführliche Booklet umfasst Passagen aus der Geschichte der Völker Mittelerdes, den Auenland-Kalender und Schrift und Lautung der alten Sprachen.



Hörbuch: © 2007, Der Hörverlag - München


Kommentar - Detlef Kurtz

Der zweite Teil besticht, ebenso wie der Erste, durch gute Zutaten. Tolkien versteht es eine Geschichte interessant, humorvoll und spannend zu gestalten. Tempo kommt nicht unbedingt auf, da der Erzählstil ruhig gehalten ist, aber dennoch steigert sich die Spannung. Mitfiebern mit den liebgewonnenen Figuren bleibt nicht aus. Das Highlight des zweiten Teils ist – wie auch im Film – die „Ends“, sprechende Bäume, die alles ein wenig laangsaaaaaaam angehen, denn man darf nicht zu hastig vorgehen!

Gert Heidenreich tritt das Erbe vom verstorbenen Achim Höppner an. Eine große Aufgabe, die eigentlich nicht zu meistern ist, doch Herr Heidenreich überzeugt. Das einige Figuren so klingen, als würde sie der unvergessene Achim Höppner vortragen ist durchaus gewollt, wie uns ein paar Zeilen im umfangreichen Booklet verraten. Die Betonungen sitzen und auch das Tempo stimmt. Der Hörverlag hat sich zurecht zeitgenommen um den richtigen Nachfolger zu finden, denn auch durch Gert Heidenreich erweckt Mittelerde zum Leben. Der Balanceakt zwischen Erzählen und spielen wird stets eingehalten. Bei der Mamutlesung gibt es keinerlei Ermüdungserscheinung beim Leser, was bei anderen Verlagen schon bei wesentlich kürzeren Umsetzungen der Fall ist.

Die Ausstattung bietet eine stabile Papp-Box und 15 CDs, die sich in kleinen Pappschubern befinden. Das Herausnehmen bereitet keinerlei Probleme. Das Booklet bietet die in der Inhaltsangabe angekündigten Informationen und sorgt – neben der Lesung – zusätzlich für weitere interessante Hintergründe der fantastischen Tolkien-Welt. Eine Kleinigkeit fällt dann doch ganz kurz negativ auf: Der Wechsel von CD 1 zu CD 2 ist mitten in der Szene, obwohl CD 2 mit guten 60 Minuten noch die Möglichkeit geboten hätte, dies zu verhindern. Die Trackeinteilung ist solide angefertigt, könnte aber manchmal noch großzügiger durchgeführt werden z. B. für jeden Szenenwechsel auch einen Trackwechsel.

Fazit: Ein würdiger Nachfolger, liest eine ebenso würdige Nachfolge des ersten Bandes. Die Geschichte um Freundschaft, Tapferkeit und anderen Tugenden und natürlich dem Bösen Gegner wird auch in dieser ungekürzten Lesefassung zum Leben erweckt. Ein Hörbuch, das nicht nur Fantasy-Fans begeistern kann!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de