Georg Winter - Der Trödelbarde


Gelesen von: Uwe Friedrichsen
Regie: Georg Winter
Format: 2 CDs
Länge: ca. 88 Min.
Herausgabe: Juni 2007
ISBN: 978-3-86604-700-6



Inhalt

Charakteristisch für die Gedichte des Tördelbarden sind gestraffte Handlung, durchlaufende Spannung, rasches Sichzuspitzen und plötzliche, oft unvermutete Entscheidung. Ihre Grundstimmung reicht vom Schauerlichen bis zum Komischen, vom Geheimnisvollen bis zum Verstandesklaren. Mit der Wiederbelebung der volkstümlichen Ballade erfüllt Georg Winter höchst gegenwärtige Anliegen: Kontinuität bewahren im Umgang mit Menschen, Werten und der Natur.



Hörbuch © 2007, Random House Audio - Köln.


Kommentar - Detlef Kurtz

Die Liebe zum Wortspiel ist der Produktion anzuhören. Eine kleine, aber feine, Zusammenstellung von schön formulierten lyrischen Texten, kann sich hören lassen. Viele temporeiche Geschichten werden ebenso vorgetragen. Die Themen umfaßen aktuelle Dinge, wie ein Arztbesuch mit ungewollten Nebenwirkungen. Viele Texte sorgen für eine starke Wendung, die gerade den Pfiff der jeweiligen kurzen Ballade ausmachen.

Die Texte werden mit viel Herzblut und Tempo von Uwe Friedrichsen vorgetragen. Das Tempo stimmt zu jeder Minute und sorgt für ein regelrechtes durchfliegen beim Hören. Die Lesung ist sehr kurzweilig und dürfte besonders in „Häppchen“ gehört, zur vollen Geltung kommen.

Die auf der Verpackung angegebene Laufzeit ist falsch, es sind nur 88 Minuten, keine 140. Die Lesung wird in einer guten Lautstärke vorgetragen. Hin und wieder werden dezente Geräusche gesetzt, um die verschiedenen Szenen zu unterstützten, dies wurde aber nicht konsequent fortgesetzt, sondern nur sehr sporadisch als Stilmittel genutzt, was bei der Art der Produktion aber kein Nachteil ist. Jedes noch so kleine Stück kann direkt per Track angewählt werden, absolut vorbildlich!

Fazit: Kurzweilig, sehr temporeich und nie langweilig! Die kurzen Texte laden geradezu zum „Häppchenhören“ ein. Für Freunde von Gedichten eine klare Kaufempfehlung.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de