Agatha Christie - Schattenhand, Die


Gelesen von: Ursula Illert
Regie: Hans Eckardt
Format: 4 MC's
Länge: ca. 378 Min.
Herausgabe: 1999
ISBN: 3-89614-064-7



Inhalt

Die anonymen Briefe sorgen für böses Blut in dem kleinen Städtchen. Als sie dann noch zwei mysteriöse Todesfälle auslösen, bei denen die Polizei hoffnungslos im Dunkeln tappt, wird´s Miss Marple zu bunt.

Statt länger Landluft zu tanken, legt sie ihr Strickzeug beiseite und schreitet zur Tat...



© 1943 by Agatha Christie
(P) der Hörbuchfassung by Verlag und Studio für Hörbuchproduktionen


Kommentar - Detlef Kurtz

Die Person die Aufgrund der Inhaltsangabe dieses Hörbuch kauft wird enttäuscht! Denn nicht Miss Marple ist die Hauptrolle dieses Kriminalromans, sondern ein gewisser Mr. Jerry Burton verfolgt den Fall. Miss Marple taucht das erste Mal auf der 3 MC auf und löst kurz vor dem Ende der 4 MC den Fall auf, stützt sich dabei voll und ganz auf die Ermittlungen von Mr. Burton, der zwar die richtigen Nachforschungen gemacht hatte, jedoch nicht wußte das er die Lösung des Falles bereits vorgenommen hat (im Kopf).

Die Handlung ist spannend, auch wenn eigentlich ein Mann die Hauptrolle übernimmt überzeugt Ursula Illert als Leserin dieses Romans. Trotz der Länge möchte man das Stück bis zum Ende hören, was aber wohl aufgrund der Vorlage kein Wunder ist!

Das Design der MC kann sich sehen laßen. Die MCs sind in einem "Buch-Schuber" untergebracht, so das die Bezeichnung "HörBuch" deutlich vermittelt wird. Die bisher wohl beste Hörbuchverpackung auf dem dt. Markt. Ähnliches gibt es in den USA, wo die Simon & Schuster Audio Titel fast aussehen wie Taschenbücher.

NEGATIV: Ein kleiner negativer Punkt ist mit Sicherheit die fehlenden Angaben zum Herstellungsjahr bzw. Herausgabejahr der Hörbuchproduktion...




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de