R. von Volkmann-Leander - Träumereien


Gelesen von: diverse Sprecher
Regie: Marc Gruppe
Format: 4 CDs
Länge: ca. 255 Min.
Herausgabe: Oktober 2008
ISBN: 978-3-7857-3641-8



Inhalt

Die berühmte Märchen-Sammlung von Richard von Volkmann-Leander (1830-1889) als ungekürzte Lesung. 11 Sprecher-Stars der Titania Medien-Hörspiele interpretieren 22 phantasie- und stimmungsvolle Märchen – mal heiter, mal berührend.

CD-1:
Vorwort (Heinz Ostermann)
Die künstliche Orgel (Jürg Löw)
Goldtöchterchen (Monica Bielenstein)
Vom unsichtbaren Königreiche (Dagmar von Kurmin)
Wie der Teufel ins Weihwasser fiel (Hartmut Neugebauer)
Der verrostete Ritter (Arianne Borbach)

CD-2:
Von der Königin, die keine Pfeffernüsse backen konnte (Heinz Ostermann)
Der Wunschring (Christian Rode)
Die drei Schwestern mit den gläsernen Herzen (Monica Bielenstein)
Eine Kindergeschichte (Jochen Schröder)
Sepp auf der Freite (Rita Engelmann)
Heino im Sumpf (Viola Sauer)

CD-3:
Pechvogel und Glückskind (Evelyn Maron)
Die Alte-Weiber-Mühle (Arianne Borbach)
Das Klapperstorch-Märchen (Jürg Löw)
Wie sich der Christoph und das Bärbel immer aneinander vorbei wünschten (H. Neugebauer)
Die Traumbuche (Rita Engelmann)
Das kleine bucklige Mädchen (Dagmar von Kurmin)

CD-4:
Der kleine Vogel (Viola Sauer)
Die himmlische Musik (Evelyn Maron)
Der kleine Mohr und die Goldprinzessin (Heinz Ostermann)
Von Himmel und Hölle (Christian Rode)
Der alte Koffer (Jochen Schröder)



Hörbuch © 2008, Titania Medien - Eine Bosenius und Gruppe GbR, Leverkusen


Kommentar - Detlef Kurtz

Das erste Hörbuch aus dem Hause Titania Medien braucht sich hinter Hörspielen nicht verstecken. Die Ansammlung von 22 wunderschönen Märchen sorgt bei groß und klein für gute Unterhaltung. Es wird nicht einfach stur gelesen, sondern alle Beteiligten erzählen, als würden sie gegenübersitzen. Für Abwechselung ist gesorgt, denn die Geschichten unterschieden sich und sind von der Länge her auch bestens für die kleinen Fans zum Einschlafen geeignet. Wer etwas passendes für Weihnachten sucht, sollte sich diese Kollektion auf den Zettel schreiben!

Irgendjemand positiv hervorzuheben wäre unfair. Durch eine gute Stimmenwahl sorgen die verschiedenen Sprecher und Sprecherinnen für ordentliche Abwechselung. Mal rau und gemütlich, wie ein Großvater (Jochen Schröder, Christian Rode). Mal sanft und ruhig, wie eine liebevolle Mutter (Monica Bielenstein). Es wurde für alle Geschichten eine passende Erzählstimme gefunden. Niemand klingt unnatürlich, nur das Vorwort klingt etwas hölzern, aber da die Geschichten durch und durch liebevoll erzählt werden, ist diese kleine Unfeinheit schnell vergessen.

Klassische Musik und dezente Geräusche sorgen für eine gute Untermalung. Beides wird jedoch nicht übertrieben. Die Erzähler werden dadurch nett und sanft unterstrichen und ein typisches Märchengefühl stellt sich spielend leicht ein.

Die Verpackung ist eines dieser seltsamen Digipaks. Ein wenig stabiler wäre nett gewesen, wer es per Post erhält, muß Angst haben, es zerknautscht zu bekommen. Warum keine stabile Variante? Die sonst sehr schöne Produktion bekommt hier Punktabzüge. Sehr schade ist auch, dass es keine richtige Nummerierung der Märchen gibt. Wer eine bestimmte Geschichte hören möchte, muß vorher die jeweilige Liste abzählen. Das Covermotiv begeistert allerdings und auch die Farbgebung der Schrift.

Fazit: Bis auf die Verpackung, die etwas liebevoller sein könnte, begeistert das Hörbuch. Für alle Träumer, ob groß oder klein, bietet diese Produktion schöne und kurzweilige Märchen, die wunderschön von den Sprechern erzählt werden!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de