Andreas Eschbach - Das Marsprojekt 1: Das ferne Leuchten


Gelesen von: Marie Bierstedt
Regie: Kerstin Kaiser
Format: 4 CDs
Länge: ca. 300 Min.
Herausgabe: August 2008
ISBN: 978-3-7857-3603-6



Inhalt

Ariana, Ronny, Carl und Elinn sind auf dem Roten Planeten geboren und aufgewachsen. Doch im Jahr 2086 sollen sie gemeinsam mit allen Marssiedlern zur Erde zurückkehren, weil machthungrige Politiker behaupten, das Marsprojekt sei gescheitert. Die Vorbereitungen zur Stillegung der Forschungsstation laufen bereits auf Hochtouren – aber die vier Jugendlichen sind fest entschlossen, auf dem Mars zu bleiben. Besonders Eilinn, die aus medizinischen Gründen auf der erde nicht überleben könnte.



Buch © 2001 by Arena Verlag GmbH - Würzburg
Hörbuch © 2008 by Lübbe Audio


Kommentar - Detlef Kurtz

Der Auftakt dieser Jugendbuchreihe macht auch als Erwachsener großen Spaß! Andreas Eschbach versteht es die richtigen Worte zu finden und vor allem eine gute Handlung zu bieten. Die jüngeren Hörer, werden die Titelfiguren mögen, während die älteren die politischen Hintergründe interessant finden werden. Für jede Altersgruppe gibt die Geschichte etwas interessantes und spannendes. Die geheimnisvolle Entdeckung wird allerdings erst am Ende des ersten Teils gemacht...

Die Lesung wird von Marie Bierstedt hervorragend gemeistert. Zwar bekommt – durch ihre recht junge und helle Stimme – nicht jede Figur eine völlig eigene Note, aber die Unterschiede in den Betonungen reichen, um jedesmal zu wissen, wer gerade von den Figuren spricht. Ermüdungserscheinungen sind nicht auszumachen. Mit viel Liebe zum Detail wird das Hörbuch erlebt und nicht einfach so gelesen. Schon allein durch die liebenswerte Art, wird jeder gebannt vor dem CD-Player sitzen.

Die Produktion wird nicht nur durch die Stimme getragen, sondern auch durch kleine Musikeinsätze, die bestimmte Szenen unterstützen und für die richtige Stimmung sorgen. Dies wird allerdings nicht übertrieben. Die Musik hält sich stets im Hintergrund.

Fazit: Ein gelungener Auftakt! Die Figuren werden groß und klein gefallen. Die Handlung ist ruhig angelegt, aber ist immer interessant und hat ein gutes Tempo. Der kurzweilige Hörbuchspaß ist schnell durchgehört, was an der guten Darbietung der Leserin liegt.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de