Jørgen Jaeger - Blutschrift


Gelesen von: Stephan Benson
Regie: Sabine Rheinhold
Format: 2 CDs
Länge: ca. 149 Min.
Herausgabe: Februar 2009
ISBN: 978-3-455-30640-8



Inhalt

Mord am Fjord – ein neuer Fall für Ole Vik
Fjellberghavn an der norwegischen Westküste ist ein friedlicher Ort. Doch eines Morgens fallen zwei Schüsse. Der geschätzte Zahnarzt Sørensen ist sofort tot. Wer hat geschossen? Und warum? Kurz nach dem Mord geht der Lensmannhof, zugleich Polizeistation und Wohnhaus von Polizeichef Ole Vik, in Flammen auf. Dann trifft eine Bombendrohung ein, und für Ole Vik und sein Team beginnt eine atemlose Suche nach dem Täter ...



Hörbuch © 2009, Hoffmann und Campe Verlag - Hamburg


Kommentar - Detlef Kurtz

Das Hörbuch beginnt mit einem Knall und das im wahrsten Sinn des Wortes, denn gleich zu Anfang – wie von der Inhaltsangabe bereits beschrieben – wird der Zahnarzt der Kleinstadt erschossen. Doch welches Motiv hatte der Täter? Stück für Stück kommen die Ermittler der Wahrheit auf die Spur, doch was sie aufdecken, lässt nicht nur die fiktiven Figuren erschaudern…

Der kurzweilige Roman ist ein wahrer Kriminalthriller. Das Tempo ist hoch und dennoch gibt es genügend Gelegenheiten, um tief Luft holen zu können. Die Spurensuche gleicht ein Puzzle. Die Auflösung passt am Ende – im Gegensatz zu vielen anderen Krimigeschichten – zusammen, was das Besondere an diesem Roman sein dürfte. Die Motive führen uns wiedermal auf schockierende Dinge, die für einen Schauer über den Rücken sorgen werden.

Stephan Benson leistet ganze Arbeit. Wie gewohnt passt er sich der Handlung an. Langsame Szenen werden mit den nötigen Pausen bestritten, während gehetzte Szenen mit viel Tempo vorgetragen werden. Genau deshalb wirkt der Thriller auch genau wie ein Thriller und nicht wie das Wort zum Sonntag. Die Lesegeschwindigkeit ist hoch, aber zu jederzeit ist das Mithören gewährleistet. Betonungsfehler, oder Ermüdungserscheinungen, gibt es nicht. Das hohe Leseniveau bleibt bestehen, was bei Herrn Benson auch nicht anders zu erwarten ist, da er die gleiche Qualität auch bei längeren Hörbüchern ohne Probleme liefert.

Die 2 CDs werden in einem Doppel-Jewel-Case geliefert. Es ist transparent, weshalb die Cover und Rücken doppelt bedruckt sind, um alle Informationen unterzubringen. Das Motiv macht neugierig, geht aber nur grob auf den Inhalt ein. Technisch gibt es keine Mängel. Die Lautstärke ist gut. Die Kapiteleinteilung könnte etwas großzügiger ausfallen. Zur Untermalung werden sporadisch Effekte eingesetzt, dies wird aber nicht konsequent durchgeführt. Ein wenig spannende Musik wäre zusätzlich gar nicht schlecht gewesen, auch wenn die Vertonung auch ohne auskommt.

Fazit: Eine temporeiche, sehr kurzweilige Produktion, die bis zur letzten Minute Spannung bereithält!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de