David Gilmour - Unser allerbestes Jahr


Gelesen von: Reiner Schöne
Regie: Guido Heidrich
Format: 4 CDs
Länge: ca. 239 Min.
Herausgabe: Februar 2009
ISBN: 978-3-88698-451-0



Inhalt

Jesse verlässt die verhasste Schule – mit Erlaubnis des Vaters! Um den Kontakt zu seinem Sohn nicht zu verlieren, trifft David mit seinem Sohn ein außergewöhnliches Abkommen: 1. Keine Drogen! Und 2. Der „Unterricht“ wird anhand von 3 Filmen pro Woche weitergeführt. Mit wachsender Begeisterung für die Filme und die gemeinsam gestalteten Stunden macht sich der Sohn auf eigene Liebes- und berufliche Wege, um schließlich eine überraschende Entscheidung zu treffen…



Hörbuch © 2009, Steinbach sprechende Bücher
Originalbuchausgabe "The Film Club" © 2007 by David Gilmour


Kommentar - Detlef Kurtz

Der Roman erzählt die Geschichte eines Vaters, der durch ungewöhnliche Mittel näher an seinen Sohn kommen und ihm zeitgleich etwas beibringen möchte, da der Sohn nur noch lustlos zur Schule geht. Das Abkommen scheint zunächst seltsam, doch Stück für Stück wird klar, das Filme nicht nur unterhalten, sondern auch nachdenklich machen können.

David Gilmour schafft es, durch verschiedene Filmzitate und einem guten Schreibstil, eine auf den zweiten Blick recht banale Handlung packend zu erzählen. Das Buch heißt im Original „The Film Club“, was die wohl bessere Umschreibung des Inhalts ist. Denn zunächst dreht sich wirklich nur alles um Filme und Filmemacher und ihre Art etwas in Szene zu setzen. Erst im zweiten Teil der Geschichte geht es um den Jungen und wie er versucht seinen eigenen Weg zu finden. Die ersten Erfahrungen mit Mädchen und leider auch mit Drogen. Langweile entsteht nicht und das liebt vor allem an Reiner Schöne, der mit seiner wuchtigen Stimme und der stets richtigen Betonung überzeugt. Jeder Satz sitzt. Es entsteht nicht der Eindruck ein Hörbuch eingelegt zu haben, sondern wirklich einen Familienvater zuzuhören, der über die besten Jahre mit seinem Sohn erzählt.

Die 4 CDs werden in einem transparenten Jewel-Case präsentiert. Die Farben des Cover sind dezent, aber ansprechend. Die Trays halten die CDs genau richtig. Ein Herausnehmen ist einfach, aber dennoch sitzen die CDs fest genug, dass sie nicht aus den Halterungen fliegen. Die Tonqualität und auch die Kapiteleinteilung sind gut

Fazit: Für alle die Hörbücher lieben, die auch etwas zum Nachdenken bieten. Die Handlung ist recht einfach gestrickt, doch dank der hervorragenden Interpretation von Reiner Schöne ein Hörgenuss!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de