diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 20– Kampf gegen die Blues


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: Hans Greis
Format: 12 CDs
Länge: ca. 887 Min.
Herausgabe: Mai 2009
ISBN: 978-3-939648-54-3



Inhalt

Perry Rhodan und die Terraner haben das Problem der Hornschrecken und Schreckwürmer noch nicht überwunden, da stoßen sie in der galaktischen Eastside auf die Blues und ihr gewalitges Sternenreich das zweite Imperium!

Die Blues beherrschen die Kunst der Molkexverarbeitung und sind unüberwindbare Gegner, solange die Terraner nicht ein Mittel zur Vernichtung der molkexgespanzerten Blues-Raumschiffe finden. Die Lösung dieses Rätsels entscheidet über Sieg oder Niederlage!

Die USO mit dem Siganesen Lemy Danger an der Spitze startet einen verzweifelten Spezialauftrag gegen die Eroberungspläne der Blues…

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 168 „Die Eisfalle“ von William Voltz
Nr. 169 „Die kleinen Männer von Siga“ von K. H. Sheer
Nr. 173 „Unternehmen Nautilus“ von K. H. Sheer
Nr. 174 „Die Panzerbrecher“ von William Voltz
Nr. 175 „Wettlauf gegen die Zeit“ von Kurt Brand
Nr. 176 „In letzter Minute“ von Kurt Brand
Nr. 177 „Der Untergang des 2. Imperiums“ von Clark Darlton



Hörbuch - © 2009, Eins A Medien GmbH – Köln.
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Die drei in der Inhaltsangabe beschriebenen Handlungsstränge laufen unbemerkt zusammen und sorgen wiedereinmal für ununterbrochene SF-Unterhaltung, die keine Zeit für Langweile lässt. Die Geschichte sorgt für temporeiche, aber auch für ruhige Momente. Der Humor kommt natürlich auch nicht zu kurz, dafür sorgt schon allein Lemy Danger, der Siganese, der aus seiner höchst eigenen Sichtweise für humorvolle Kapitel sorgt, wie es schon in dem vorherigen Hörbuch der Fall war. Für ernste Stunden sorgt natürlich die Suche nach einem Mittel gegen die Molkexpanzerung und der plötzlichen Gefangenschaft einer Raumschiffbesatzung…

Der 20. Band überzeugt durch die drei Handlungsstränge, aber natürlich auch durch die grandiose Vortragsart von Josef Tratnik, der einmal mehr die Mamutlesung auf allen 12 CDs zur Seite steht. Die Betonungen sitzen und auch das Hineinsteigern in die Figuren fällt ihm nach wie vor leicht. Ihm zu folgen ist aufgrund der richtigen Lesegeschwindigkeit ebenfalls möglich. So gibt es weder beim Vorleser, noch bei uns Hörern, Ermüdungserscheinungen. Ein fließendes Durchhören ist also auch diesmal ohne Probleme möglich, aber auch wer das Hörbuch Stück für Stück durchhört, hat seinen Spaß. Für Einsteiger ist die vorliegende Umsetzung allerdings nichts, denn das Mitfiebern ist nur möglich, wenn die vorherigen Bände, wo die Figuren wie Lemy Danger vorgestellt werden, bekannt sind.

Technisch kommen erneut Musikeinsätze bei neuen Kapitel zum Einsatz. Hin und wieder werden auch kleine Akzente gesetzt, um eine Szene zu unterstreichen, dies geschieht allerdings nur sporadisch. Die Tonqualität ist, genau wie die Kapiteleinteilung, hervorragend. Das umfangreiche Booklet bietet wieder s/w-Fotos der zugrunde liegenden Hefte. Das obligatorische Vorwort ist ebenfalls vorhanden. Eine Risszeichnung eines Blues-Raumschiffs runden den positiven Eindruck ab.

Fazit: Wieder ein Hörspaß, der nicht nur schnell durchgehört werden will, sondern auch nach Nachschub verlangt, der schon bald herauskommen wird!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de