Liza Marklund - Studio 6


Gelesen von: Judy Winter
Regie: Dagmar Ponto
Format: 4 MC's
Länge: ca. 400 Min.
Herausgabe: März 2001
ISBN: 3-455-30231-9



Inhalt

Annika Bengton übernimmt eine Sommervertretung in einer Lokalredaktion. Es erreicht sie ein anonymer Anruf: Jemand hat eine junge Frau ermordet auf dem jüdischen Friedhof mitten in Stockholm gefunden. Annika, noch unerfahrene Journalistin, bleibt hartnäckig in ihren Recherchen. Die Polizei findet heraus, dass der schwedische Außenminister in die Geschichte verwickelt sein könnte. Er hat für die Tatzeit kein Alibi. Und Jacqueline, das Mordopfer, arbeitete im Sexklub "Studio 6". Hinter den Kulissen der Medienwelt, des Sex-Geschäfts und der Politik erlebt Annika einen Showdown, der die Nerven der Hörrer zerreißt...



Das Buch ist unter dem gleichnamigen Titel bei Hoffmann & Campe erschienen.
© und (P) der Hörbuchfassung 2001 by Hoffmann & Campe Verlag


Kommentar - Detlef Kurtz

Ein Hörbuch das seines Gleichen sucht. Während andere Krimibestseller als Hörbuchversion sich langsam steigern, sind wir bei "Studio 6" sehr schnell mitten drin. Das Tempo bleibt ganze 410 Minuten erhalten. Die Handlung ist so gut geschrieben, dass man keine Sekunde Langeweile verspürt. Selbst wenn wir mehr über die Gefühle von Annika erfahren, wird das so gut von Judy Winter getragen, dass man sich wirklich "wie dabei" fühlt.

Das Tempo von Frau Winter ist zu jederzeit angemessen. Durch die richtige Betonung zur richtigen Zeit, wird dieses Hörbuch zu einem Erlebnis.

Der Showdown ist tatsächlich Atemberaubend und läßt uns mit der Titelheldin mitfiebern.

Das Design - Hoffmann & Campe hat deutlich am Design der neuen Hörbücher gefeilt. "Studio 6" sieht von der Verpackung aus wie eine CD-Packung, ist aber ein MC-Pack mit 4 MCs. Der Elegant gestylte Schuber ist ein Augenfang und dürfte schon vorher die Augen eines Hörbuch-Fans auf sich lenken.

In der Packung befinden sich die üblichen 2 Plastik-Hüllen wo jeweils 2 MCs aufbewahrt werden. Zusätzlich wurde ein Booklet beigelegt, dass einleitende Worte der Autorin, ein Ausschnitt aus einem Interview und Informationen über Sie und natürlich über die Leserin - Judy Winter- enthält.

Negativ fällt hier nur auf, dass das Hörbuch mit einer Sprecherin zwar eingeleitet, aber nicht beendet wird, was auf mich immer einen irgendwie "offenen" Abschluß hinterläßt. Man könnte noch einmal - wie bei LübbeAudio oder DAV sagen, was der Hörer oder die Hörerin hörte, was die ganze Sache noch professioneller Abschließen würde...

Fazit: Sehr gut produziert und sicherlich ein richtiges Highlight für Krimifans!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de