Thomas Wolfe - Schau heimwärts, Engel


Gelesen von: Christian Brückner
Regie: Peter König
Format: 2 mp3-CDs
Länge: 28 Stunden und 48 Minuten.
Herausgabe: Juli 2010
ISBN: 978-3-941004-13-9



Inhalt

Home, sweet home… Doch die Verhältnisse, in die der Romanheld Eugene Gant hineingeboren wird, sind alles andere als heimelig. Ein jähzorniger Alkoholiker der Vater, eine berechnende Krämerseele die Mutter, wird sein Elternhaus im Nu zur Keimzelle zwischenmenschlicher Dramen. Bei aller Erbitterung und Zwietracht der Gants erweist sich ihr Clan aber auch als Hort eines unbändigen Lebenswillens. «Schau heimwärts, Engel», erschienen 1929, zeigt vielfältigste Facetten häuslichen Glücks und Unglücks und liest sich über weite Strecken als Abrechnung mit dem Heiligtum des «American way of life»: der Familie. Aufs Exemplarische abzielend, erwächst aus der drei Generationen überspannenden Chronik ein faszinierendes Zeit und Sittenbild der Vereinigten Staaten, eine Erkundung der Mythen und Mentalitäten des Landes und nicht zuletzt ein Hymnus auf dessen nie versiegende Vitalität.



Hörbuch (P) 2010, Parlando
© 2009, Saarländischer Rundfunk


Kommentar - Detlef Kurtz

Bei Licht betrachtet wird „nur“ das Leben einer Familie beleuchtet, doch dank der ausgefeilten Figuren wird das Mammutwerk nie langweilig. Durch die vielen Ecken und Kanten wirkt die Welt dieses Romans sehr real. Es wird mitgefiebert, geliebt und gehasst. Unangenehme Figuren, wie der mürrische Vater, wachsen einen durch die Interpretation von Christian Brückner trotzdem irgendwie ans Herz. Es entsteht der Wunsch das Werk unbedingt von Anfang bis Ende zu hören, ohne Pause, obwohl das natürlich nicht möglich ist.

Die deutsche Stimme von Robert de Niro, Christian Brückner, wurde passend vom saarländischen Rundfunk ausgewählt, um dieses Werk vorzutragen. Besonders erstaunlich ist die Begeisterung. Es gibt keine Durchhänger. Die fast 29 Stunden vergehen daher wie im Fluge. Jede Figur bekommt eine eigene Note. Es wird aber nicht übertrieben. Eine gut ausgewogene Mischung aus normalem Lesen und Schauspielern wurde gefunden und genau die bewirkt, das ein Hörer nicht aufhören möchte, auch wenn er - bedingt durch die extrem lange Spielzeit – Pausen machen muß.

Die Aufmachung ist etwas ungeschickt. Die 2 mp3-CDs werden in einer DVD-Hülle serviert, wie schon andere Random House-Mp3-Produktionen. Der Nachteil ist klar, die Verpackung kann nicht in das CD-Regal zu den anderen Hörbüchern gelegt werden, was sehr schade ist. Ein Doppel-Jewel-Case wäre cleverer und würde den Käufer nicht vor einem Lagerproblem stellen. Wo will man die Ausgabe hinstellen? Technisch werden wir wieder getröstet. Gut strukturierte mp3-Files, die nicht zu lang sind, in einer sehr guten Qualität, ermöglichen ein einfaches importieren auf das jeweilige mp3-Gerät. Natürlich kann die CD auch auf einen mp3-fähigen Player einfach abgespielt werden.

Fazit: Bis auf die Verpackung überzeugt das Werk, da Christian Brückner für keine Sekunde die Konzentration verliert und den Figuren die nötige Farbe gibt, um 28 Stunden und 48 Minuten nahtlos zu begeistern.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de