diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 74 - Konzil der Sieben


Gelesen von: Tom Jacobs
Regie: Hans Greis
Format: 2 mp3-CDs
Länge: ca. 960 Min.
Herausgabe: November 2010
ISBN: 978-3-939648-81-9



Inhalt

Es beginnt Anfang des Jahres 3459. In der Milchstraße erlöschen die Sterne und eine fremde Macht, die Laren, landet im Auftrag des "Konzils der Sieben" auf der Erde und stellt unmissverständliche Forderungen. Hotrenor-Taak, ihr Sprecher und Anführer, bestimmt Perry Rhodan kurzerhand zum "Ersten Hetran der Milchstraße". Der Terraner soll im Auftrag des Konzils diktatorisch über die Völker der Galaxis herrschen. Perry Rhodan bleibt nichts anderes übrig, als zum Schein auf die Forderung der Fremden einzugehen und im Untergrund gegen das Konzil der Sieben zu kämpfen. Dabei darf er nicht einmal davor zurückschrecken, zum Schein seinen Freund Atlan zum Tode zu verurteilen - ein Spiel, aus dem tödlicher Ernst wird!

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 650 „Der Bund der Sieben“ von William Voltz
Nr. 651 „Die Rebellen von Hetossa“ von Ernst Vlcek
Nr. 652 „Duell zwischen den Sternen“ von H. G. Francis
Nr. 653 „Der Terraner und der Rebell“ von Hans Kneifel
Nr. 654 „Das Mondgehirn denkt anders“ von H. G. Ewers
Nr. 655 „Der letzte Magier“ von William Voltz



© 2010, Eins A Medien GmbH - Köln
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Das „Konzil der Sieben“ bestimmt, das Perry Rhodan über die Galaxis herrschen soll. Dem Terraner wird schnell klar das er als Diktator und Marionette dienen soll. Viel Fingerspitzengefühl ist nötig, um die richtigen Entscheidungen zu treffen und nicht im falschen Licht da zu stehen…

Der Start des Zyklus überrascht, denn die Silberbandedition ist erst bei Band 26, als Nr. 74 erscheint. Laut Eins A Medien wurde dieser Zyklus vermehrt angefragt und da die Fans sonst Jahrzehnte warten müßten, hat sich der Verlag kurzerhand entschlossen diesen spannenden Abschnitt des Perryversums früher zu präsentieren. Wer das Abenteuer einlegt und die Handlung noch nicht kennt, wird schnell feststellen wieso. Das Tempo des Auftaktes ist hoch. Es wird nicht viel Zeit verschwendet und ehe man sich versieht, ist Perry Rhodan in der Zwickmühle. Wie kann er seinen Ruf und den Frieden bewahren, ohne als Verräter oder gar Schlächter dargestellt zu werden? Nur durch viel Besonnenheit und einen ausgeklügelten Plan ist es ihm möglich, als „Hetran“ eine gute Figur zu machen. Doch die Hinrichtung von ATLAN, die er persönlich durchführen soll, stellt ihn vor der wohl bisher größten Herausforderung!

Die Ausgabe wird von Tom Jacobs gelesen, der diesen Zyklus im Wechsel mit einem anderen Sprecher vortragen wird. Josef Tratnik liest weiterhin die CD-Ausgaben der kommenden kleineren Bände (also 27 und folgende). Er macht eine sehr gute Figur. Die Betonungen sitzen und auch das Tempo stimmt. Eine kleine Umgewöhnung ist daher schon nötig. Die eine oder andere Stimmenfärbung ist allerdings erstmal Gewöhnungsbedürftig, weil Josef Tratnik nach 26 Bänden sehr seinen Stempel aufgedrückt hat. Es gilt aber auch bei Herrn Jacobs das, was über Herrn Tratnik gesagt werden kann. Es gibt keine Durchhänger. Über die Gesamtdauer, über 12 Stunden, wird mit Begeisterung und Eifer vorgetragen. Keine langweiligen Stellen und keine hörbare Lustlosigkeit und das ist gut so!

Im Gegensatz zu den klassischen Silberbänden (Band 1 – 26), erscheint Band 74 direkt als mehrteiliger Download und als mp3-CD-Kollektion, aber nicht auf regulärer Audio-CD. Das Ergebnis ist aber sehr gelungen. Statt der sonst 12 oder 13 CDs gibt es 2, die in einem gelungen Digipak serviert werden. Der typische Silber-Look wird auch diesmal beibehalten, allerdings gibt es diesmal keinen Sammelrücken. Das Booklet ist nicht ganz so umfangreich, enthält aber – wie auch die bereits erhältlichen Audio-Ausgaben – eine Risszeichnung und s/w-Fotos zu den Heften. Die mp3-Dateien sind in sehr guter Tonqualität und können 1:1 auf einen Stick oder Player geschoben werden. Die Tracks sind so Nummeriert das sie genau richtig einsortiert werden. Die Tags als „Hörbuch“ sind ebenfalls schon gesetzt. Ein bequemes Übertragen auf einen mp3-Player ist daher gewährleistet.

Fazit: Sehr gelungen. Ein spannender Auftakt dem es an nichts fehlt, in einer funktionellen Verpackung, die sich gut im Regal macht und durch die mp3-CDs ordentlich Platz spart.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de