Christoph Scholder - Oktoberfest


Gelesen von: Detlef Bierstedt
Regie: Tanja Fornaro
Format: 6 CDs
Länge: ca. 459 Min.
Herausgabe: Januar 2011
ISBN: 978-3-7857-4497-0



Inhalt

Der zweite Wiesn-Sonntag. Tausende strömen auf das größte Volksfest der Welt, Partystimmung, so weit das Auge reicht. Niemand ahnt, dass dieser Nachmittag um exakt vier Minuten vor sechs in einem Höllenszenario enden wird. Denn genau zu diesem Zeitpunkt gibt Oleg Blochin, der skrupellose Kommandeur einer russischen Elite-Soldateska, seinen Männern den Befehl, das Betäubungsgas im ersten Bierzelt freizusetzen. Und das ist erst der Anfang ...



Hörbuch © 2010 by Lübbe Audio, Bastei Lübbe GmbH & Co. KG, Köln
und Audible GmbH, Berlin


Kommentar - Detlef Kurtz

Ein gezielter Anschlag auf das Oktoberfest findet statt. Ehe die Verantwortlichen etwas merken, ist es schon zu spät. Nicht nur ein Zelt, auch die anderen sind durch gute Vorarbeit bedroht. Die Stadt steht vor ihrer schwersten Bewährungsprobe, denn die Gegner meinen es ernst…

Die Vorlage von Christoph Scholder bietet alles, was ein guter Thriller braucht. Besonders schön ist, dass endlich mal fernab von Sexualtriebtätern oder anderen Serienmördern agiert wird, wie in vielen anderen Kriminalromanen. Das Oktoberfest als Ziel auszuwählen wirkt glaubwürdig. Der Autor achtet auf Feinheiten. Er erklärt auch sehr gut wieso die Attentäter überhaupt soweit kommen können. Der Aufbau kann sich hören lassen. Erst die ausgelassene Vorfreude zum Fest, dann die Vorstellung einzelner Figuren und der bösartigen Gegenseite, dann das Unfassbare. Wie kann ein noch größeres Unglück verhindert werden? Wie werden die Gegner gestellt? Es wird in der gekürzten Lesung nicht viel Zeit verschwendet und nach einer kurzen Einleitung sind wir mitten im Geschehen und zittern mit.

Detlef Bierstedt, die Stimme von George Clooney und Jonathan „Riker“ Frakes aus Star Trek: TNG, wurde für diese Audible-Produktion verpflichtet, die nicht nur als Download, sondern auch als CD-Version von Lübbe Audio erhältlich ist. Die CD-Fassung ist allerdings eine bearbeitete Version, während bei Audible direkt die Uncut-Lesung verfügbar ist. Herr Bierstedt leistet hervorragende Arbeit. Die Betonungen sitzen und auch das Tempo stimmt. Er macht eine sehr viel bessere Figur als bei den „Star Trek: Titan“-Lesungen, die ebenfalls von Audible produziert wurden. Die Personen bekommen alle ihre Eigenheiten und da fehlt auch nicht ein wenig bayerischer Akzent, was aber nicht übertrieben wird. Der Großteil der Figuren bekommt eine hochdeutsche Stimmenfärbung. Es gibt keine Schwächen. Nichts wirkt gelangweilt vorgetragen. Die gute Darbietung sorgt, in Zusammenspiel mit dem wirklich spannenden Inhalt, für spannende Stunden. Wer Zeit hat, wird die Lesung daher durchhören, und sich wundern wie schnell die Zeit vergeht!

Wie von Lübbe gewohnt gibt es ein paar Musikakzente, die den Anfang und das Ende einer CD markieren. Die Kapitelmarken sind ordentlich gesetzt, könnten aber ruhig mehr zum Einsatz kommen. Ein Digipak mit Papptaschen ist das Zuhause der CDs. Vorsicht beim Rausnehmen ist angesagt, da sonst Schrammen auf der CD entstehen könnten. Ein Pappschuber gibt es nicht, daher hat der Staub freie Bahn, schade, denn mit dem traditionellen Plastik-Boxen (oder zusätzlichen Papp-Schuber) wäre mehr Schutz für die CD vorhanden.

Fazit: Ein temporeicher sehr packender Thriller, der ebenso vorgetragen wird. Ein Hörbuch, das durchaus mehrmals im Player landen kann, ohne das Langweile aufkommt.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de