diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 27 - Andromeda


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: Hans Greis
Format: 13 CDs.
Länge: ca. 980 Min.
Herausgabe: Februar 2011
ISBN: 978-3-939648-92-5



Inhalt

Andromeda Im Jahr 2404 terranischer Zeitrechnung ist es soweit: Die sogenannte sechste Epoche der neueren Menschheitsgeschichte bricht an. Perry Rhodan wagt mit seinem neuen Flaggschiff CREST III den direkten Vorstoß über den Leerraum zwischen den Sterneninseln. Sein Ziel ist die Galaxis Andromeda - und damit der unmittelbare Herrschaftsbereich der mysteriösen Meister der Insel.

Was die Terraner dort erwartet, weiß niemand an Bord des Kugelraumschiffes. Und der Schock ist groß, als sie tief in Andromeda, nahe der verbotenen Zentrumszone, auf ihre Doppelgänger treffen. Denn die Zentrumswächter von Andromeda sehen nicht nur aus wie Menschen, sie wissen auch wie Menschen zu kämpfen...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 250 „Die 6. Epoche“ von K. H. Scheer
Nr. 253 „Vorstoß in die Dunkelwelt“ von H. G. Ewers
Nr. 254 „Die Geistersonne“ von H. G. Ewers
Nr. 255 „Sperrzone Andromeda“ von Clark Darlton
Nr. 256 „Im Reiche der Zentrumswächter“ von Clark Darlton
Nr. 258 „Die Mikro-Henker“ von H. G. Ewers
Nr. 259 „Der unheimliche Roboter“ von H. G. Ewers

Die Handlung spielt im Jahr 2404. Die 1. Auflage der Hefte erschien 1966!



Hörbuch - © 2011, Eins A Medien GmbH – Köln.
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Perry Rhodan wagt sich näher an „Die Meister der Insel“ heran. In „Andromeda“ geht es auf Erkundungstour. Natürlich sind die „Trefoder“ nicht weit und stellen weiterhin ein Problem da. Wie schon in den Bänden zuvor werden spannende Entdeckungen gemacht und neue Figuren vorgestellt. Am Anfang ist der Roman etwas langsam und zähl, doch das ändert sich schnell. Das Tempo zieht stetig an und die Qualität der vorherigen Bände wird schnell erreicht. Interessante Wendungen und viele liebenswerte Figuren, wie z. B. Gucky, sorgen für einen ordentlichen Schwung, sodass kein Kapitel langweilig ist. Besonders spannend, obwohl alle treuen Hörer wissen, dass Perry Rhodan nichts passieren kann, ist die Ungewissheit, über seinen Zustand, da sein Schiff abstürzt und selbst Gucky ihn nicht mehr über Telepathie empfangen kann…

Der Zyklus begeistert weiterhin durch jede Menge Abwechslung. Die Kreativität der Autoren ist sehr zu spüren. Einfallsreich und mit vielen glaubwürdigen Wendungen wird die bereits 27. Ungekürzte Lesung zu einem Genuss. Das es so kommt ist aber vor allem auch durch die großartige Arbeit von Josef Tratnik zu verdanken. Er verleiht durch seine Art jeder Figur eine Note und auch die zahlreich neuen Figuren bekommen eine eigene Färbung. Mit viel Spielfreude bleibt es nicht nur beim Lesen, sondern echtem Schauspielern, wenn es Dialoge gibt. Die Mammutlesung bekommt dadurch eine Dynamik, die es sehr leicht macht auch die 13 CDs durchzuhören, ohne Schlapp zu machen. Motivationsschwankungen sucht der Hörer bei Herrn Tratnik vergeblich. Von der Ersten bis zur letzten CD hält er seine Begeisterung für den Text, wie man es von ihm auch mittlerweile erwartet.

Aus technischer Sicht gibt es keinen Grund zur Klage. Die Tonqualität ist durchweg gut. Kapitelwechsel werden durch kleine Musikakzente angekündigt. Die CDs werden in kleinen Pappschubern geliefert, die in einer stabilen Pappbox präsentiert werden. Ein umfangreiches Booklet zeigt die üblichen Informationen wie s/w-Fotos von den zugrunde liegenden Heften, die die Grundlage zu dem Silberband legen. Das Originalvorwort zum Silberband und eine Risszeichnung sind vorhanden.

Fazit: Sehr gelungen! Glaubhafte Wendungen und neue Figuren schaffen eine Dynamik, die von Josef Tratnik konsequent genutzt wird, um auf allen 13 CDs beste Hörbuchunterhaltung zu bieten. Nicht nur für Rhodan-Fans ein Genuss!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de