Hans Kneifel - Perry Rhodan: Lemuria 2 - Die Schläfer der Zeiten


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: Hans Greis
Format: 8 CDs
Länge: ca. 528 Min.
Herausgabe: Mai 2011
ISBN: 978-3-939648-97-0



Inhalt

Rhodan begibt sich als Passagier auf das Zivilraumschiff PALENQUE, um im Niemandsland des Ochent-Nebels Kontakt zu den Akonen aufzunehmen, den alten Erzfeinden der Menschheit. Doch es kommt anders: Die PALENQUE stößt auf ein riesiges Raumschiff, das mit nahezu Lichtgeschwindigkeit durch das All rast. Es ist eine Sternenarche, bewohnt von Menschen, die vor über 55.000 Jahren ihre Reise angetreten haben.

Wer hat diese Arche gebaut? Und zu welchem Zweck? Und wie kann es sein, dass sein Kommandant einen Zellaktivator trägt, der ihn unsterblich macht? Rhodans Fragen bleiben unbeantwortet, als ein akonischer Flottenverband das Schiff an sich reißt.

Rhodan bleibt nur der Rückzug - und die Hoffnung, dass eine zweite Arche Licht ins Dunkel bringt ...



Hörbuch - © 2011, Eins A Medien GmbH – Köln.
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Der zweite Band vermittelt den Eindruck, dass er nur als Bindeglied für Teil 3 gedacht ist. Dieses Gefühl entsteht besonders durch die Langatmigkeit am Anfang, die sich auf den ersten 3 CDs leider auch hält, aber danach verschwindet. Richtig voran geht es nicht. Der Aufbau erinnert ein wenig an Band 1. Erneut erfahren wir wie die Fremden über unsere Helden denken, dann erleben wir unsere Helden, bis beide sich näher kommen und zusammenarbeiten. Perry Rhodan und die Fremden gehen gemeinsam auf die Suche. Besonders spannend geht es dabei nicht zu, aber eine erneute Entdeckungstour auf einem Planeten sorgt für gute Unterhaltung.

Josef Tratnik lässt sich, durch die recht träge Art der Vorlage, nicht anstecken. Er ist mit Leib und Seele wieder in Aktion. Jede Betonung sitzt. Dank seiner Interpretation und einem recht hohen Lesetempo schafft er es, auch die ersten 3 CDs sehr interessant zu gestalten, obwohl sie recht wenig Möglichkeiten bieten. Die Umsetzung ist nur durch diese Begeisterung überhaupt hörbar!

Das Set wird in eine schicke Papp-Box präsentiert. Die 8 CDs befinden sich in kleine Pappschuber. Ein kleines Poster vom Titelbild und ein kleines Inlay sind ebenfalls vorhanden.

Fazit: Nicht sehr spannend, aber doch interessant. Dank der guten Leseart wird auch dieser Band ein Spaß, auch wenn er offenbar nur als Bindeglied fungiert und wenig die große Geschichte voranbringt.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de