diverse Autoren -- - Perry Rhodan NEO 4: Flucht aus Terrania & Die Terraner


Gelesen von: Axel Gottschick
Regie: Hans Greis
Format: 2 mp3-CDs
Länge: ca. 680 Min.
Herausgabe: Februar 2012
ISBN: 978-3-943393-03-3



Inhalt

Arndt Ellmer - Episode 7: Flucht aus Terrania (gelesen von Hanno Dinger)
Das Jahr 2036: Seit ihrer Landung mit dem Raumschiff STARDUST sitzen Perry Rhodan und sein Freund Reginald Bull in der Wüste Gobi fest. Die beiden Astronauten werden durch eine Energiekuppel vor den Angriffen der chinesischen Armee geschützt. Aber langfristig scheinen die Belagerten keine Chance zu haben. Perry Rhodan hält an seiner Vision fest: Er will die Menschheit einigen, und er will den drohenden Weltkrieg verhindern. Nach wie vor hofft er darauf, die Technik der Arkoniden übernehmen zu können, die auf dem Mond gestrandet sind. Doch der einzige Arkonide, der sich auf der Erde aufhält, ist schwerkrank - und er sitzt in Äthiopien fest. In dieser Zeit formieren sich auf der ganzen Welt Menschen mit besonderen Fähigkeiten, die sogenannten Mutanten. Einige von ihnen wollen Perry Rhodan unterstützen, andere haben sich einer anderen Gruppe angeschlossen. Dort werden sie ausgebildet für einen tödlichen Konflikt, den sie noch nicht durchschauen können ...

Hubert Haensel - Episode 8: Die Terraner (gelesen von Axel Gottschick)
Sommer 2036: Terrania ist ein Zukunftstraum, der Millionen von Menschen fasziniert. Diese Vision entsteht mitten in der Wüste Gobi, weitab von den Zentren der Ziviliation. Mithilfe von Robotern, die ihm Außerirdische zur Verfügung gestellt haben, erbauen Perry Rhodan und seine Gefährten eine Stadt, die einmal das Zentrum der geeinten Menschheit werden soll. Derzeit hält sich aber nur ein Außerirdischer auf der Erde auf. Es ist Crest, der arkonidische Wissenschaftler, und er steht vor dem höchsten amerikanischen Gericht in Washington, DC. Die Justiz betrachtet ihn als Staatsfeind, die aufgehetzte Öffentlichkeit will seinen Tod. Perry Rhodan entwickelt einen tollkühnen Plan, mit dem er Crest befreien will. Dabei setzt er auf Menschen mit ungewöhnlichen Fähigkeiten, es sind die Mutanten. Aber noch jemand schmiedet Pläne: die Arkonidin Thora. Sie hat auf der Venus eine uralte Station gefunden. Mit ihren mächtigen Waffen zieht sie in den Kampf...



Hörbuch © 2012, Eins A Medien GmbH - Köln
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Nach den beiden durchschnittlichen Folgen, die viele Elemente enthielten, die nicht begeistern konnten, geht es in dieser Ausgabe – die die Episoden 7 und 8 enthält – bergauf! Die Gegenseite zündet eine Bombe und zwingt so Perry Rhodan zum Handeln. Es kommt zur Invasion von „Terrania“, doch nicht alle der vermeintlichen Gegner sind auch welche. Eine überraschende, aber doch gut ausgedachte Wendung wird im 7. Band geschildert, der von Perry-Rhodan-Altautor Arndt Ellmer verfasst wurde. Das ein erfahrener Autor schreibt, ist auch durch den Schreibstil erkennbar. Die Handlung ist temporeicher und wirkt durchdachter, dies gilt auch für den 8. Band, der von Hubert Haensel geschrieben wurde. In ihm geht es u. a. um Crest, der in einem Prozess vorgeführt wird. Zugegeben ist genau dieser Verlauf recht eindimensional, aber dennoch gelingt es die Neugier zu erhalten. Natürlich werden auch die anderen Umstände weiter vorangetrieben. Das Set bietet eine gute Mischung aus Action (Episode 7) und ruhigen Momenten (Episode 8). Der Höhepunkt des 8. Bandes, wo Thora verschiedene Wahrzeichen von Städten angreift, gefällt weniger, wird aber gut erklärt. Der Mix dürfte daher jeden Geschmack treffen. Echte Science Fiction-Elemente werden durch die Aktionen der Mutanten eingestreut.

Als Leser hören wir den bereits bekannten Hanno Dinnger der, wie immer, den ersten Band des Sets vorträgt und PR-Neo-Debütant Axel Gottschick. Beide erleben die Geschichte. Dank guter Stimmenfärbung werden alle Charaktere mit einer eigenen Stimme dargeboten. Es wird aber nicht überagiert. Alles klingt natürlich. Das Herr Gottschick englische Begriffe manchmal etwas eigenartig betont, könnte stören, aber das unterhaltsame Gesamtwerk wird dadurch nicht übermäßig negativ beeinflusst. Beide Leser haben gemeinsam, dass sie zu keiner Zeit gelangweilt lesen, sondern eher das Werk spielen. Es macht daher sehr viel Spaß ihnen zuzuhören.

Wie immer werden die mp3-CDs in einen schicken Digipak untergebracht. Das Cover stammt aus Episode 7. Die Romane werden in guter mp3-Qualität geboten. Die Ordner sind jeweils schon korrekt als Hörbuch formatiert. Ein einfaches Übertragen auf das gewünschte mp3-Gerät dürfte daher keine Probleme bereiten.

Fazit: Es geht wieder bergauf! Zwei abwechslungsreiche Geschichten, die verschiedene gute Wendungen bieten. Es gibt ruhige und nachdenkliche Momente, aber auch sehr spannende. Für jeden ist diesmal etwas dabei. Für Einsteiger allerdings nichts, dafür ist die große Rahmenhandlung zu weit fortgeschritten.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de