David Baldacci - Auf Bewährung


Gelesen von: Sabina Godec
Regie: Verena Roelvink
Format: 6 CDs
Länge: ca. 416 Min.
Herausgabe: März 2012
ISBN: 978-3-7857-4514-4



Inhalt

Mace Perry war mit Herz und Seele Polizistin in Washington, D.C., bis sie durch einen missglückten Undercovereinsatz alles verlor: ihre Marke, ihre Karriere, ihre Freiheit. Jetzt ist die junge Frau zurück – und getrieben von dem Ziel, wieder in den Dienst aufgenommen zu werden. Als eine prominente Anwältin ermordet wird, wittert sie ihre Chance. Doch was zunächst wie ein normaler Mordfall aussieht, nimmt bald eine unerwartete Wendung ...



Hörbuch © 2012 by Lübbe Audio, Bastei Lübbe GmbH & Co. KG - Köln.


Kommentar - Detlef Kurtz

Mace Perry, eine Polizistin, die – laut ihrer Aussage – zu unrecht verurteilt wurde, ist auf Bewährung, nach 2 Jahren wieder auf freien Füßen. Das Ziel, das sie sich vorgenommen hat, ist klar: Ihren Ruf als gute Polizistin wiederherzustellen! Ein zunächst nicht auffälliger Mordfall steuert plötzlich in eine ganz andere Richtung…

David Baldacci präsentiert uns einen ruhigen Thriller, der durch die Ermittlungsarbeit und den lockeren Dialogen auflebt. Richtig spannend wird er recht selten, aber die Figuren sind so gut in Szene gesetzt, dass keine Langeweile aufkommt. Geschickt und sehr glaubwürdig wird eine Wendung vollzogen, auch wenn einiges vorhersehbar ist. Das am Ende aber nicht Friede, Freude, Eierkuchen herrscht, sondern eine kritische Note bleibt, der durchaus auch die Realität von Polizisten darstellt, gefällt.

Für die Lesung konnte Sabina Godec verpflichtet werden. In einem guten Tempo wird das geschilderte mit viel Liebe zum Detail, aber auch mit einer guten Portion Distanz vorgetragen. Die Unterschiede zwischen Erzähler und Dialog wird daher gekonnt gemeistert. Sie versteht es, die richtigen Akzente zu setzen. Jede Figur bekommt eine eigene Note, allerdings nicht ganz so auffällig wie bei Franziska Pigulla, doch ihre Art überzeugt. Es wird mit der Stimme gespielt und das Auseinanderhalten der Figuren ist jederzeit möglich. Frau Godec lässt sich nicht durch die Handlung hetzen und nimmt sich die Zeit, um auch ruhige Momente wirken zu lassen. Es kommt zu keiner negativen Betonung. Der eher ruhige Thriller wird so ungemein aufgewertet, da auch eher normale Szenen spannend und packend vermittelt werden.

Das Hörbuch wird mit einem liebevollen Coverdesign versehen, das aber doch die Frage stellt, ob es nicht etwas mehr mit dem Inhalt verbunden werden könnte. Es geht um eine Polizistin, die sich bewähren muß, warum ist ausgerechnet ein Mann auf dem Titelbild? Die CDs stecken in Pappschlitzen des Digipaks. Leider erneut sehr einfach gefertigt. Ein schöner Schuber wäre gut, aber wird nicht spendiert. Die Tonqualität und die Kapitelteilung auf den CDs sind wie immer gut. Der Beginn und Ende einer CD wird von kurzen Musikakzenten begleitet.

Fazit: Recht ruhig, aber durchweg unterhaltsam und packend. Die Interpretation von Sabina Godec sorgt für spannende Momente, den auch aus ruhigen Momenten wird durch die Betonung alles herausgeholt. Eine Leistung, die einen das Weiterhören leicht macht, da nie übertrieben agiert wird.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de