Sir Arthur Conan Doyle - Sherlock Holmes: Der blaue Karfunkel / Das gesprenkelte Band


Gelesen von: Oliver Kalkofe
Regie: Kai Lüftner
Format: 2 CDs
Länge: ca. 127 Min.
Herausgabe: September 2012
ISBN: 978-3-86717-914-0



Inhalt

Der blaue Karfunkel
Weihnachten in der Baker Street. Im Kropf einer Weihnachtsgans findet eine Hausfrau den „blauen Karfunkel“, einen berühmten Diamanten, der kurz zuvor einer Gräfin gestohlen wurde.

Das gesprenkelte Band
Der mysteriöse Tod einer jungen Dame wirft Fragen auf. Alle Fenster und Türen ihres Zimmers waren verschlossen, dennoch starb sie in der Nacht mit den Worten: „Es war das gesprenkelte Band!“ Natürlich nimmt Holmes das Zimmer genauestens unter die Lupe.



Hörbuch © 2012, Der Höverlag In der Verlagsgruppe Random House GmbH - München


Kommentar - Detlef Kurtz

Sherlock Holmes darf zu Weihnachten das Geheimnis um eine Weihnachtsgans klären, denn diese hat ein funkelndes Geheimnis. Im zweiten Fall gibt ein unheimliches „gesprenkeltes Band“ Rätsel auf. Beide Fälle haben die Verzweiflung der Auftraggeber gemeinsam. Doch der Meisterdetektiv und sein getreuer Freund Dr. Watson wissen in beiden Fällen, was zu tun ist.

Der Hörverlag bringt die ungekürzte Lesung zu den Originalromanen aus der Feder von Sir Arthur Conan Doyle und dies ist bereits die vierte Ausgabe. Jede hat zwei Geschichten. Als Leser konnte Oliver Kalkofe gewonnen werden, der zuvor für den Verlag auch Agatha-Christie-Romane vortrug. Er hat dabei das richtige Gespür. Die Figuren bekommen eine eigene Note, aber bei Weitem nicht so verspielt wie bei anderen Schauspielkollegen. Der Charakter einer Lesung ist stärker zu spüren, aber dennoch werden die Dialoge sehr gut von ihm interpretiert. Gewöhnungsbedürftig ist allerdings der unfreiwillig komödiantische Grundton, die durch Kalkofes eher lustige Stimme entsteht. Schlecht nicht, aber doch ungewöhnlich, für eine Lesung eines klassischen Krimiwerkes.

Technisch gibt es keinen Grund zur Klage. Eine ordentliche Kapiteleinteilung. Die Stimme ist in guter Lautstärke zu hören. Einzig das die Ansage „Arthur Conan Doyle“, statt „Sir Arthur Conan Doyle“ sagt, ist verwunderlich, da dies sonst üblich war. Die zwei Geschichten befinden sich jeweils auf eine CD und können bequem – ohne CD-Wechsel – gehört werden.

Fazit: Die etwas andere Krimilesung. Mit einem Schuss Humor in der Stimme entführt uns Oliver Kalkofe gekonnt in die Welt des Sherlock Holmes. Zwei spannende und unterhaltsame Werke werden begeistern.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de