diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 33 - Old Man


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: Hans Greis
Format: 12 CDs
Länge: ca. 890 Min.
Herausgabe: August 2012
ISBN: 978-3-943393-28-6



Inhalt

Im Jahr 2435 kommt es im Sektor Morgenrot zum bewaffneten Konflikt zwischen Terranern und Freihändlern. Während der Auseinandersetzung taucht ein gewaltiges Objekt auf, eine fliegende Raumstation, die mehr als 15.000 Ultraschlachtschiffe mit sich führt. OLD MAN, wie das riesige Gebilde genannt wird, entwickelt sich aufgrund eines Missverständnisses zur tödlichen Bedrohung für die von Terranern besiedelten Welten... Im Jahr 2435 kommt es im Sektor Morgenrot zum bewaffneten Konflikt zwischen Terranern und Freihändlern. Während der Auseinandersetzung taucht ein gewaltiges Objekt auf, eine fliegende Raumstation, die mehr als 15.000 Ultraschlachtschiffe mit sich führt. OLD MAN, wie das riesige Gebilde genannt wird, entwickelt sich aufgrund eines Missverständnisses zur tödlichen Bedrohung für die von Terranern besiedelten Welten...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 300 „Alarm im Sektor Morgenrot“ von K. H. Sheer
Nr. 301 „Die Plattform des Schreckens“ von William Voltz
Nr. 302 „Gestatten, Gucky und Sohn!“ von Clark Darlton
Nr. 303 „Im Labyrinth des Todes“ von H. G. Ewers
Nr. 304 „Überfall auf OLD MAN“ von H. G. Ewers
Nr. 305 „Die Stunde der Hypnokristalle“ von Kurt Mahr

Die Handlung spielt im Jahr 2435. Die 1. Auflage der Hefte erschien 1967!



© Hörbuch © 2012, Eins A Medien GmbH - Köln
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt#


Kommentar - Detlef Kurtz

Perry Rhodan bekommt es mit einem riesigen, selbst denkenden, Raumschiff zu tun. Der Name, dieser offensichtlich schon lange auf der Reise befindlichen Maschine, ist schnell gefunden „Old Man“. Sie scheint ein neuer gefährlicher Gegner zu sein. Woher kommt sie? Was ist ihr eigentliches Ziel?

Mit dem Hörbuch „Old Man“ beginnt der neue Zyklus „M 87“. Im Gegensatz zu anderen Zyklen geht es schon im ersten Band recht schnell zur Sache. Das Geheimnis, um dieses mächtige Riesenschiff, steigert zusätzlich die Neugier und Spannung. Natürlich gibt es auch ein paar Kapitel, die sich für belangloses Zeit lassen, doch überflüssig schein keine Begebenheit zu sein. Wir erleben u. a. Gucky, der seinen Sohn manchmal etwas zu viel Spielraum lässt. Roy Danton, der durch sein außergewöhnliches Auftreten amüsiert und natürlich auch die restlichen Mitglieder. Für Abwechslung ist gesorgt. Die kleinen Nebenhandlungen sind im großen Handlungsverlauf aber so gut integriert, dass nie der rote Faden, für die Haupthandlung, verloren geht.

Josef Tratnik hat hörbar Spaß mit dem Auftakt, des 12 Bände umfassenden Zyklus. In gewohnter Spielfreude gibt er jeder Figur eine eigene Färbung. Es kommt zu keinem Zeitpunkt zu Betonungsfehler, oder gar einer langweiligen Stimmung. Lautes wird laut vorgetragen und die stillen Passagen werden auch berücksichtigt. Das, was die Vorlage vorgibt, wird durch schauspielerisches Können solide umgesetzt. Die 12 CDs vergehen daher auch diesmal wieder wie im Flug.

Das Set besteht aus einer stabilen Pappbox. Die 12 CDs sind in 12 kleine Pappschuber untergebracht. Da es der Beginn eines neuen Handlungsabschnitts ist, beginnt auch ein neues Rückenbild. Das umfangreiche Booklet, mit einer Risszeichnung von „Old Man“ und s/w-Fotos zu den Heften, die die Vorlage zum Silberband bilden, fehlen ebenfalls nicht. Die Tonqualität ist durchweg gut. Die Kapiteleinteilung ist ausreichend.

Fazit: Ein gelungener Auftakt mit viel Abwechslung. Mal ruhig, mal spannend. Die Neugier nach der Fortsetzung dürfte bereits nach der halben Spielzeit wachsen. Nicht nur für Rhodan-Fans ein Ohr wert!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de