diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 39 - Paladin


Gelesen von: Josef Tratnik
Regie: Hans Greis
Format: 12 CDs
Länge: ca. 908 Min.
Herausgabe: Januar 2014
ISBN: 978-3-943393-78-1



Inhalt

Auf der Erde sowie den anderen Planeten des Solsystems bereiten sich die Menschen auf die erwartete Großoffensive der sogenannten Zeitpolizei vor. Die Zeitpolizisten wollen die Terraner für ein Verbrechen bestrafen, das diese nie begangen haben. Die Hoffnung der Verantwortlichen ruht nun auf sechs winzigen Menschenwesen und einem Giganten aus Stahl: Siganesen gehen mit dem PALADIN-Roboter in einen Einsatz für Terra...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 343 „Planet der tausend Freuden“ von William Voltz
Nr. 344 „Die Kidnapper des Auserwählten“ von Clark Darlton
Nr. 345 „Verfolgungsjagd im Halbraum“ von H. G. Ewers
Nr. 347 „Die Sucher von M 87“ von William Voltz
Nr. 348 „Die kosmische Falle“ von Clark Darlton
Nr. 349 „Die Partisanen von der CREST“ von Kurt Mahr
Nr. 350 „Robot-Patrouille“ von K. H. Sheer



Hörbuch © 2014, Eins A Medien GmbH - Köln
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Der Zyklus „M 87“ ist in der Mitte der großen Handlung angelangt. Dies ist auch am Tempo der Geschichte zu erkennen. Genau wie im vorherigen Roman bleiben wir bei den Hauptprotagonisten, die – durch ein gelungenes Täuschungsmanöver – an die richtigen Ansprechpartner kommen. Die Gegenseite kann nach wie vor nicht verstehen warum Rhodan und seine Crew mit Haluter befreundet sind. Sie müssen starke Nerven beweisen, denn die Gegenseite sieht darin eine Geisteskrankheit und versucht sie mit allen mitteln vom Gegenteil zu überzeugen…

Das oben beschriebene ist nur ein Teil der Handlung. Sie ist abwechslungsreich, von der ersten bis zur letzten Minute. Die Geschichte beruht zwar auf mehrere Hefte, doch die Bearbeitung und das Zusammenfügen der Romane ist so gut gelungen, dass der Silberband eine große Geschichte präsentiert. Nichts wirkt überflüssig. Für Spannung und Humor ist gesorgt, denn neben den dramatischen Auseinandersetzungen, die mit guten Wortgefechten geführt werden, gibt es lockere Momente mit Mausbiber Gucky. Allerdings wird der Humor nicht übertrieben und immer zur richtigen Zeit in die Handlung eingebracht.

Josef Tratnik, der unermüdlich seit über 2002 die klassischen Silberbände liest, lässt es sich auch in dieser Ausgabe nicht nehmen, alles zu geben. Jede Figur behält die gewohnte Stimmenfärbung. Seine Interpretation macht es leicht, die Dialoge zu verfolgen und mitzufiebern. Zu jeder Zeit ist klar welche Figur eine Unterhaltung führt. Fehler oder müde klingende Passagen – wie bei der einen oder anderen Konkurrenz anderer langen Lesungen – gibt es nicht.

Technisch bleibt auch kein Wunsch offen. Die Tonqualität ist durchweg gut. Die CDs werden in kleine Papptaschen aufbewahrt, die in einer stabilen Papp-Box untergebracht werden. Ein umfangreiches Booklet enthält alle Informationen, wie Kapiteleinteilungen und Cover-Abbildungen der Heftvorlagen. Die obligatorische Risszeichnung fehlt auch nicht.

Fazit: Ein sehr gelungener Band. Die Autoren bleiben bei der großen Handlung und erzählen den Zyklus gelungen weiter. Josef Tratnik setzt dies gekonnt um und sorgt für humorvolle und spannende Stunden im Perryversum.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de