diverse Autoren -- - Perry Rhodan: Silberedition 124 - Atlans Rückkehr


Gelesen von: Martin Bross
Regie: Hans Greis
Format: 2 mp3-CDs
Länge: ca. 17 Stunden
Herausgabe: Januar 2014
ISBN: 978-3-943393-82-8



Inhalt

Vor langer Zeit verschwand Atlan im Bereich jenseits der Materiequellen. Seitdem fehlt von ihm jedes Lebenszeichen. Aber der Arkonide ist nicht tot. Seit 200 Jahren lenkt er im Auftrag kosmischer Mächte ein expandierendes Sternenreich: das Herzogtum von Krandhor. Doch als er in die Milchstraße heimkehren möchte, bricht eine Rebellion aus. Atlan muss eingreifen - er stellt sich seinem mächtigen Gegner ...

Dieses Hörbuch enthält die Handlung folgender Hefte:
Nr. 1038 „Der Verräter von Kran“ von Hans Kneifel
Nr. 1039 „Die Stimme der Bruderschaft“ von Kurt Mahr
Nr. 1040 „Unheil über Kran“ von Kurt Mahr
Nr. 1041 „Das Orakel“ von William Voltz
Nr. 1048 „Atlans Rückkehr“ von William Voltz
Nr. 1049 „Geheimagenten für Kran“ von Kurt Mahr
Nr. 1050 „Die Roboter von Ursuf“ von Kurt Mahr
Nr. 1051 „Die schwarze Flamme“ von Ernst Vlcek
Nr. 1052 „Finale auf Chircool“ von Peter Griese
Nr. 1053 „Metamorphose der Gläsernen“ von Peter Griese



Hörbuch © 2014, Eins A Medien GmbH – Köln.
Perry Rhodan © Pabel Moewig Verlag - Rastatt


Kommentar - Detlef Kurtz

Der 124. Band verlangt ein wenig an Geduld. Die Handlung beginnt mit fremden Wesen, die sich in zwei Hälften spalten. Die einen glauben an ein Orakel, das tief im Meer lebt, die anderen glauben, das dieses Wesen maßlos überschätzt wird, und wollen der Sache feindselig auf den Grund gehen…

Die ersten Kapitel widmen sich der beschriebenen Situation. Spannend ist dies leider nicht, aber wer am Ball bleibt, wird mit einem wunderbaren Mittelteil und Abschluss belohnt. ATLAN steht in der Tat im Mittelpunkt, auch wenn das am Anfang der Geschichte nicht so zu sein scheint. Nach einem gefühlten Drittel geht die Handlung mit einem guten Tempo voran und spannender wird sie auch.

Für die Lesung wurde Martin Bross gewählt. Eine recht jung klingende Stimme, die genau deshalb gewöhnungsbedürftig ist. Herr Bross scheint sich von der trägen Handlung am Anfang auch leicht beeinflussen zu lassen, da er diese recht steif vorträgt, während er im späteren Verlauf seine Leistungen deutlich steigern kann. Im Vergleich zu den bereits etablierten Stimmen, wie Josef Tratnik und Tom Jacobs, fehlt ihm manchmal etwas mehr Tiefe. Sein Manko kann er aber teilweise, durch eine gute Dosis Spielfreude, ausgleichen.

Das Hörbuch wird im gewohnten Digipak serviert. Die 2 CDs enthalten jeweils einen Ordner mit den mp3-Dateien. Das umfangreiche Booklet zeigt s/w-Fotos der Hefte und eine Risszeichnung. Natürlich kann das Hörbuch auch als digitaler Download erworben werden!

Fazit: Erst ein wenig träge, dann aber spannend und kurzweilig!




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de