Tony Parsons - Max Wolfe 1: Dein finsteres Herz


Gelesen von: Dietmar Wunder
Regie: Christian Hagitte
Format: 4 CDs
Länge: ca. 284 Min.
Herausgabe: Dezember 2014
ISBN: 978-3-7857-4994-4



Inhalt

Vor 20 Jahren trafen sieben Jungen in der elitären Privatschule Potter?s Field aufeinander und wurden Freunde. Nun sterben sie, einer nach dem anderen, auf unvorstellbar grausame Art. Das ruft Detective Constable Max Wolfe auf den Plan: Koffeinjunkie, Hundeliebhaber, alleinerziehender Vater. Und der Albtraum jedes Mörders. Er folgt der blutigen Fährte des Killers von Londons Hinterhöfen und Straßen bis in die dunkelsten Winkel des Internets. Mit jeder neuen Leiche kommt Max dem Täter näher - doch damit bringt er nicht nur sich selbst, sondern auch seine kleine Tochter in tödliche Gefahr..



Hörbuch © 2014 by Lübbe Audio, Bastei Lübbe AG - Köln


Kommentar - Detlef Kurtz

Der erste Fall von Detective Max Wolfes kommt recht ruhig daher. Wie schon andere Ermittler seiner Zunft, wie „Columbo“ oder „Sherlock Holmes“, geht es nicht um die Tat als solches, sondern um die Ermittlung hinterher. Wir begleiten den Hauptprotagonisten auf eine interessante Spurensuche. Was diesem Roman allerdings fehlt, ist ein guter Spannungsbogen. Richtig spannend ist er nur selten, allerdings kommt dennoch keine Langeweile auf. Die Figur ist cool wie James Bond und auch recht clever unterwegs. Für Genrefans also ein durchaus nicht uninteressanter neuer Ermittler.

Für die Lesung konnte Dietmar Wunder gewonnen werden. Herr Wunder ist als aktuelle James-Bond-Stimme (für Daniel Craig) ein Begriff, aber auch als smarter Geisterjäger John Sinclair (Classics Folge 10 und reguläre Serie ab Folge 101). Er verpasst der Figur die richtige Note, aber versäumt es nicht, auch alle anderen Figuren mit einer gut gelungenen Stimmenfärbung anders darzustellen. Das Hörbuch kommt daher nie wie eine trockene Lesung rüber, sondern fast wie ein Hörspiel. Dialoge werden gespielt, so wie es bei fast allen Lübbe Audio-Hörbüchern der Fall ist. Das Tempo und die Betonung begeistern von der ersten bis zur letzten Minute.

Die Tonqualität ist durchweg gut. Eine spannende Melodie läutet das Hörbuch ein und wird auch genutzt um das Ende einer CD anzukündigen. Die CDs werden in einem Papp-Digipak geliefert. Sie stecken in ungeschützten Schlitzen. Einen Schuber gibt es nicht. Alle Informationen sind auf der Verpackung hinterlegt, daher gibt es kein Inlay oder Booklet.

Fazit: Recht ruhig, aber durchweg unterhaltsam.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de