David Duchovny - Heilige Kuh


Gelesen von: Cathlen Gawlich
Regie: Christian Päschk
Format: 3 CDs
Länge: ca. 224 Min.
Herausgabe: März 2015
ISBN: 978-3-8445-1815-3



Inhalt

Was haben Kühe, Popkultur und der Palästinakonflikt miteinander zu tun? Gemeinsam sind sie alle Teil unserer heutigen Welt. In dieser Welt macht sich eine junge Kuh namens Elsie auf, etwas an ihrem Schicksal zu ändern. Mit einem zum Judentum konvertierten Schwein und dem wild plappernden Truthahn Tom begibt sie sich auf eine Abenteuerreise, in deren Verlauf der Hörer viel Wahres über die Menschen erfährt. Und dabei leben David Duchovnys tierische Helden genau das vor, was die Welt heute braucht: Toleranz und Menschlichkeit.



Buch © 2015 by David Duchovny
deutsches Hörbuch © 2015, Der Höverlag in der Verlagsgruppe Random House


Kommentar - Detlef Kurtz

TV-Star David Duchovny (Akte X, California) entführt und ins in die Gedanken und Handeln einer humorvollen Kuh. Der überzeugte Vegetarier überrascht aber durch kurze Seitenhiebe und Beschreibungen zur Tierhaltung, die einen durchaus auch schaurige Momente beschert. Von einer humorvollen Beschreibung über das Kuh-Leben, schwups zur Massentierhaltung und "Hinrichtung" für den Fleischverzehr der Menschen. Dies zieht sich durch das ganze Hörbuch. Am Ende stehen Hörer, die sehr gut unterhalten wurde und vielleicht sogar über die ernsten Zwischentöne nachdenken. Für Irritierung sorgt nur die deutsche Lokalisation. Der Übersetzer hat bekannte TV-Sender und Prominente eingemischt, was schon etwas seltsam anmutet, da die Kuh in Amerika wohnt und sicherlich weder das ZDF noch Günter Jauch kennen dürfte...

Das Hörbuch wird von Cathlen Gawlich eingeatmet. Lesen oder Spielen wäre wirklich eine Untertreibung. Mit viel Spielfreude erweckt sie alle Figuren zum Leben. Neben einer Kuh spielt auch ein abgedrehtes Schwein und andere Begleiter eine Rolle, die die liebenswerte Kuh auf ihrer Reise begleiten oder begegnen. Hin und wieder hätte die Regie sie aber bremsen können. Richtig verrückte Momente gleiten manchmal in einer zu albernen Interpretation ab. Glücklicherweise gilt dies nur für kurze Momente. Die Betonungen sitzen. Das Tempo ist hoch, aber nicht zu schnell.

Die Produktion wird in einer klassischen CD-Box geliefert. Alle CDs haben einen eigenen Platz. Ein kleines Inlay enthält ein paar Zeilen über den Autoren und der Leserin. Die obligatorischen Copyright- und Produktionsangaben sind natürlich auch dort zu finden.

Fazit: Ein humorvoller Spaß, der sich nicht scheut auch kritische Töne, über das Miteinander zwischen Mensch und Tier, aufzuzeigen. Mal albern, mal lustig, mal ergreifend. Ein gelungenes Werk, das sicherlich auch mehrmals gehört wird.




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de