-- Wolfsmehl - Zeit der Unübertrefflichkeit


Gelesen von: Konrad Halver
Regie: Konrad Halver
Format: 1 CD
Länge: 79:46 Min. (9 Tracks)
Herausgabe: 4. Juli 2002
ISBN: 3-935287-66-6



Inhalt

Das Thema hat geschichtlichen Hintergrund. und ist zugleich hochaktuell. Geschildert werden auf faszinierende Weise die Lagererlebnisse des jungen KZ-Insassen Schadrach in der Zeit des Dritten Reichs. An ihm und seinen anderen Opfern praktiziert der berüchtigte Lagerarzt Dr. Skindal hinter der Maske eines kultivierten Bildungsbürgers unvorstellbar grausame Handlungen. Nicht ohne Ironie wird vorgeführt, wie der Arzt sein perfides Tötungsritual zur absoluten Kunstform stillisieren will.



© 2002, Maritim Studioproduktionen - C. Hermann, Dortmund


Kommentar - Detlef Kurtz

Zeit der Übertrefflichkeit ist ein Hörspiel, doch von der Machart eher ein Hörbuch, weshalb ich dieses Werk euch auch hier präsentiere und nicht als Hörspieltitel. Es geht um den KZ-Gefangenen Schadrach (Konrad Halver) der auch den Part es Erzählers übernimmt. Das Stück wird größtenteils vom Erzähler bestritten, was letztendlich die Entscheidung begründet es doch als Hörbuch zu präsentieren.

Am Anfang weiß man nicht wo man ist, und was eigentlich los ist: Es wird ein Brief an einen Kommandaten vorgelesen und ein Scherz wird erwähnt, so dass die Neugier geweckt wird. Erst im späteren Verlauf merkt man das 'Schadrach' in einem KZ-Lager gefangen ist. Dieser soll die Ehre haben von Dr. Skindal (Matthias Fuchs) die Haut abgezogen zu bekommen.

Im Stück wird in jeder Einzelheit der Vorgang der 'Häutung' und der 'Genuß' an der Tat berichtet, was sehr deutlich, nicht nur die Verrücktheit der damaligen Zeit präsentiert, sondern ebenso Abscheu hervorruft. Dies geschieht durch die Detailierten Beschreibungen von Konrad Halver und durch die erschreckend gute Darbietung von Matthias Fuchs als durchgeknallter Arzt.

Die Musik und selten eingesetzten Effekte geben ihr übriges um einen Schauer über den Rücken der Hörer/Hörrerinnen laufen zu lassen. Neben Matthias Fuchs und Konrad Halver sprechen 2 weitere Nebenrollen (2. Soldaten) mit, wobei der junge Soldat der Autor 'Wolfsmehl' selbst ist.

Negativ fällt hier die Trackeinteilung der CD auf! Es gibt 9 Tracks, einige sind sinnvoll gesetzt, andere zu Spät. So haben wir hier eine bunte Palette von Tracks die eine Länge von bis zu 15 Min. (viel zu lang) und 56 Sekunden (zu kurz). Ansonsten stößt überdeutlich der Preis ein dickes Finanzloch in die Kasse des Sammlers. Bei einem Preis von 17,95 EUR überhohlt das Hörspiel - oder Hörbuch - sämtliche teueren Titel von anderen Verlagen. Begründet wird dieser Schritt damit, da so jüngere Hörer sich das Stück nicht kaufen würden. Was gänzlich fehlt ist eine Altersempfehlung, auch wenn diese keine Forschrift ist, wäre sie ein netter Service des Verlages. Sehr positiv fällt allerdings das Booklet auf, dies beeinhaltet Fotos und Kurzbiografien der Sprecher und des Autoren.

Fazit: Eine geschichtliches Werk das durch die Hervorragenden Sprecher zum leben erweckt wird, und dem Hörer - sofern er gute Nerven hat - bis zum Schluß am CD Player hängen lässt. Ob der negative Preis, oder die Qualität des Stückes mehr den Hörer anspricht, werden die Verkaufzahlen zeigen...




Die Seite ist ein Teil der privaten H?rspiel & H?rbuch-Seite
www.hoernews.de