03.11.2012 - 19:44 Uhr - Neue Sherlock Holmes von Maritim



Sherlock Holmes und sein getreuer Freund Dr. Watson sind zweifelsohne eines der bekanntesten "Detektivpaare" der Welt. Sein Zuhause ist die Bakersstreet 221 B.



Maritim, das Label, das als erstes alle Holmes-Geschichten als Hörspiel umgesetzt hat, meldet sich zurück. Insgesamt wurden 5 neue Titel angekündigt.

Wie Watson den Trick lernte (Folge 61)
Der folgende kurze Dialog zwischen Sherlock Holmes und Dr. Watson stammt aus der Feder von Sir Arthur Conan Doyle höchstpersönlich. Er wurde niemals in einem Sherlock Holmes-Abenteuer veröffentlicht, sondern für die Frau von King George dem Fünften, Queen Mary, verfasst.Die Königin ließ 1923 ein Puppenhaus im Maßstab 1:12 anfertigen, zu dem alle genialen und kreativen Köpfe Englands ihren Beitrag leisten sollten. Arthur Conan Doyles Beitrag war dieser Text, handgeschrieben in einem Buch von der Größe einer Briefmarke. Er trägt den verheißungsvollen Titel "Wie Watson den Trick lernte".Enthalten sind: - Biographie von Sir Arthur Conan Doyle / - Biographie von Sherlock Holmes und Dr. Watson / - Die Wahrheit über Sherlock Holmes und Dr. Watson

Der verschwundene Sherlock Holmes (Folge 62)
Es ist nicht das erste Mal, dass Watson seinen Freund Holmes nicht im Hause auf der Baker Street 221b antrifft. Doch diesmal spricht einiges dafür, dass der Detektiv nicht aus freiem Willen abwesend ist. Ist er das Opfer einer Entführung geworden? Oder hat er sich bei den Recherchen eines Falles diesmal zu weit in Gefahr begeben? Watson bleibt nur, sich allein auf die Suche nach seinem Freund zu machen und die Spur diesmal ohne den Beistand von dessen kühlem, analytischem Verstand zu verfolgen. Zur gleichen Zeit erwacht anderswo ein Mann ohne Gedächtnis in einer prekären Lage...

Die drei Mörder des Sir William (Folge 63)
Der Tag beginnt vielversprechend für Inspektor Lestrade.Es kommt nicht oft vor, dass sich ein Mörder nach der Tat selbst der Polizei stellt - und dabei sprach im Falle von Sir Williams Ableben eigentlich alles für einen natürlichen Tod. Allerdings findet sich kurz darauf ein Zweiter, der denselben Mord gesteht, und damit zerschlägt sich die Hoffnung auf einen ruhigen Tag gleich wieder. Als schließlich ein Dritter sich zum alleinigen Täter in diesem Mordfall erklärt, steht fest, dass Lestrade dringend Hilfe bei der Suche nach der Wahrheit braucht.

Nebel des Schreckens (Folge 64)
Doktor Watson stolpert aus einen Zufall heraus in einen neuen Fall, der auch seinen Freund Sherlock Holmes gleich interessiert. Eine junge Frau wurde im Moor angegriffen, die nach ihren Terrier Chris gesucht hat. Was wollte der Angreifer von ihr? Und was am wichtigsten ist: Wer ist der Mörder von Madame Le Fouche?

Als der Meister sich verlor (Folge 65)
Sherlock Holmes hat sein Gedächtnis verloren. Watson hat nicht viele Spuren, die er verfolgen kann und die, den er folgt, scheinen alle in Sackgassen zu führen. An was für einen Fall hat Sherlock Holmes gearbeitet? Nun muss Watson all das anwenden, was er in jahrelanger Begleitung von Sherlock Holmes gelernt hat. Denn eins ist sicher: Watson muss schnell kombinieren, sonst entkommt ein Verbrecher

Wie, wann und wo, die Titel erhältlich sein werden, ist bisher nicht bekannt!


Verfasser: Detlef Kurtz
Quelle: Maritim-Verlag.com

Links zum Thema
- Maritim-Verlag.com



Die Seite ist ein Teil der privaten Hörspiel & Hörbuch-Seite
www.hoernews.de